berlin-1724727_1280

18-Jährige schläft betrunken in Münchner U-Bahn ein – und wird von Fahrer vergewaltigt

Am frühen Samstagmorgen hat ein 57-jähriger U-Bahnfahrer eine stark betrunkene 18-Jährige in der U-Bahn vergewaltigt. Der 57-jährige Fahrer einer U-Bahn hat am Samstag, gegen 7.30 Uhr, eine stark betrunkene 18-jährige Münchnerin im Waggon vergewaltigt.

Die Frau stieg am Morgen an der U-Bahnstation Klinikum Großhadern aus. Die Polizei geht davon aus, dass sie in der U-Bahn eingeschlafen ist, da sie aus der Wendeanlage in den Bahnhof einfuhr. Eine Streife wurde auf die 18-Jährige aufmerksam – ihre Hose sowie der BH unter ihrem verrutschten T-Shirt waren geöffnet.
Weiterlesen