Alkoholbedingter Auffahr-Unfall mit zwei Toten

Rostock, A20: Eine Frau und ein junges Mädchen sind bei einem schweren Autounfall am Samstag ums Leben gekommen. Die Polizei hat einen ersten Hinweis auf die Ursache.

Eine 46 Jahre alte Fahrerin ist auf der A20 unweit von Rostock mit ihrem Wagen ungebremst auf das Auto der einer Familie aufgefahren. Das gerammte Auto wurde auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben. Die Unfallfahrerin stand nach ersten Untersuchungen der Polizei unter Alkoholeinfluss.

Bei dem Auffahrunfall sind eine 63-Jährige und ein junges Mädchen ums Leben gekommen. Der elfjährige Bruder des Mädchens schwebt in Lebensgefahr. Weitere acht Menschen seien verletzt worden oder stünden unter Schock, sagte eine Polizeisprecherin. Bei den Todesopfern handele es sich um eine Beifahrerin und eine 13-Jährige, vermutlich die Enkelin der Frau. Die 43 Jahre alte Mutter der Kinder saß am Steuer und erlitt leichte Verletzungen. Weiterlesen