Flugzeug-Unglück: Airport-Personal stirbt während Rettungsaktion

Das Unwetter ist stark, als ein Flugzeug den Flughafen von Sotschi anfliegt. Bei der Landung in der russischen Stadt schlittert die Boeing über die Piste hinaus, fängt Feuer und bleibt in einem Flussbett liegen. Alle Passagiere überleben. Ein Rettungshelfer stirbt jedoch.

Lediglich ein Erwachsener und zwei Kinder hätten im Krankenhaus behandelt werden müssen, sagte ein Sprecher der Agentur Tass zufolge. Ein Flughafenangestellter sei allerdings an Herzversagen gestorben, während er den Passagieren beim Verlassen des Jets über die Notrutschen half. Weiterlesen