Frankfurter Flughafen wegen Polizeieinsatz teils geräumt

Ausnahmezustand am Frankfurter Flughafen: Seit 11.20 Uhr sind die Boarding-Bereiche A und Z unterbrochen. 13 000 Passagiere sind betroffen, 50 Flüge sind gestoppt. Der Transitbereich in Ebene 2 und 3 muss von der Bundespolizei geräumt werden.

Bundespolizeisprecher Reza Ahmari: „Eine unberechtigte Person ist bei einer Luftsicherheitskontrolle in den Sicherheitsbereich gelangt und verschwunden.“ Weiterlesen