cave-2604672_1280

Höhlen-Drama in Thailand: Briefe an die Eltern sollen Mut machen

Mehrere Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahre und ihr Trainer sitzen seit dem 23. Juni in einer Höhle in Thailand fest. Wassermassen hatten ihnen den Rückweg abgeschnitten. Am Montag hatten Taucher sie drei Kilometer vom Höhleneingang entfernt entdeckt. Neue Niederschläge in der Regenzeit könnten die Bergung erschweren.

Einsatzkräfte in Thailand haben mehr als hundert Rettungsschächte in die Tiefe gebohrt, um die seit zwei Wochen in einer überschwemmten Höhle festsitzenden Jungen auf diesem Weg zu befreien. Bei den Bohrungen seien die Kinder und ihr Fußballtrainer bislang aber nicht erreicht worden, wie der Leiter der Rettungsaktion, Narongsak Osottanakorn, am Samstag erklärte. Die Kinder sind zu geschwächt, um selbst ins Freie zu tauchen.
Weiterlesen