Mallorca: Wurde der Regisseur wegen 700 Euro totgeprügelt?

Der holländische Regisseur wurde Freitag-Nacht auf Mallorca totgeprügelt – jetzt kommt raus: Filmemacher Wouter van Luijn (34) war in Palma-Drogenviertel Son Banya gefahren, um vermutlich Kokain zu kaufen und es gibt eine heiße Spur, warum er sterben musste.

Van Luijn hatte angeblich bis zum Morgengrauen in Calvià gefeiert und schließlich zwei Spanisch sprechende Pakistaner gebeten, ihn als Dolmetscher ins Drogendorf Son Banya zu begleiten. Offenbar fanden die beiden heraus, dass der Niederländer 700 Euro bei sich trug. Daraufhin kam es zu der tödlichen Auseinandersetzung. Weiterlesen