Supermarkt-Betrügerin: Kassiererin klaut 35.000 Euro

Eine EDEKA-Kassiererin in Hamburg gaunerte mit einem Storno-Trick 35.000 Euro in ihre eigene Tasche. Jetzt wurde sie wegen Diebstahl in 50 Fällen zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt.

Die Kunden des Edeka-Supermarktes am Hamburger Hauptbahnhof haben es oft eilig. Sie kaufen ein paar Kleinigkeiten, bezahlen meist bar und brauchen selten einen Kassenbon. Das brachte die Verkäuferin auf eine Idee.

Die Kassiererin gestand vor dem Hamburger Amtsgericht: „Ich habe die Waren gescannt und bei Kunden, die bar bezahlt haben, dann storniert. Das Wechselgeld habe ich im Kopf ausgerechnet.“ Weiterlesen