architecture-3337986_1280

Warum Sie im Flugzeug jetzt keine Pulver mehr mitführen sollten

Wer eine USA-Reise plant, sollte aufpassen, was er einpackt. Denn ab Ende des Monats tritt die „Powder Rule“ in Kraft. Passagiere, die pulverartige Substanzen im Handgepäck mitführen, geraten automatisch ins Visier der Behörden.

Die US-amerikanische Transportation Security Administration, kurz TSA, hat eine neue Handgepäckregel für Flugreisende eingeführt. Wer ab 30. Juni 2018 auf USA-Flügen mehr als 350 Milliliter pulvriger Substanzen im Handgepäck mitführt, muss mit einer Sicherheitsprüfung rechnen.
Weiterlesen