Neue Funktionen bei WhatsApp

In den vergangenen Tagen gab es einige neue Funktionen bei WhatsApp, die den Messenger noch besser machen. Unter anderem können Nutzer nun auf animierte Sticker zurückgreifen. Eine weitere praktische Neuerung gab es auch noch.

Weltweit nutzen mehr als 1 Milliarde Menschen WhatsApp. Damit ist der zu Facebook gehörende Dienst der erfolgreiches Messenger auf dem Markt. Regelmäßig gibt es daher Neuerungen, damit die Nutzer nicht die Lust an WhatsApp verlieren. Die Zahl der Kontakte, die man in einem Gruppenanruf hinzufügen kann, hatte das Unternehmen zuletzt in der Corona-Krise drastisch ausgeweitet.

Nun ist es wieder soweit und es kommen nach dem Dunkelmodus weitere Funktionen bei WhatsApp hinzu. Dazu gehören jetzt animierte Sticker und eine Funktion, mit der der Nutzer per QR-Code Kontakte hinzugefügt und direkt mit ihnen chatten kann.

WhatsApp hat ab sofort animierte Sticker

Normale Emojis reichen längst nicht mehr und daher hat der Messenger in der Vergangenheit viele Möglichkeiten bereitgestellt, seine Emotionen per Chat zu zeigen. Jetzt kommen sogar animierte Sticker hinzu. Bei WhatsApp gibt es seit Kurzem vier Sticker-Pakete zum Download. Zu haben sind diese in den neuesten Versionen für Android und iPhone.

Die vier Sticker-Packages gibt es im Sticker-Bereich der Anwendung und haben die Namen Chummy Chum Chums, Rico’s Sweet Life, Bright Days und Moody Foodies. Wer in WhatsApp diese animierten Sticker nicht finden kann, der sollte auf die neueste Version aktualisieren oder warten, bis es für das jeweilige Telefon zur Verfügung steht.

Aber die animierten Sticker sind noch nicht alle Neuerungen, die beim Messenger zur Verfügung stehen. Auch ein Feature zur Nutzung von QR-Codes ist dabei.

Kontakte via QR-Code hinzufügen und direkt chatten

Per QR-Code können Nutzer künftig neue Kontakte einfach hinzufügen. Mit der Kamera muss dafür der entsprechende Code gescannt werden und schon kann man loschatten. Nutzen können dies aber nicht nur Privatpersonen, auch Business-Kunden des Messengers steht diese Funktion zur Verfügung.

WhatsApp erklärte dazu: „QR-Codes erleichtern es, einen Chat mit einem Unternehmen zu beginnen, und stellen somit eine digitale Eingangstür dar“. Somit entfällt die bisherige Praxis, eine Nummer eines Unternehmens per Hand einzugeben, wenn man mit diesem in Kontakt treten wollte. Nun reicht der von dem Unternehmen zur Verfügung gestellte QR-Code und ein Chat startet automatisch.

QR-Codes bei WhatsApp ab sofort verfügbar

Zu dem neuen Feature mit dem QR-Code schreibt der Messenger, dass sich durch das Scannen des Codes ein mit einer optionalen Standardnachricht versehener Chat öffnet, über die die Konversation dann startet. Daraufhin können von dem Unternehmen schneller Informationen, wie z.B. Kataloge versendet werden. Für eine Nutzung des QR-Codes sind von den Unternehmen lediglich einige einfache Schritte auszuführen.

Verfügbar sind die QR-Codes ab sofort auf der ganzen Welt über die Business App oder WhatsApp Business API.

Am Thema dran bleiben: Breaking News bei Google News folgen!

Folgen Sie uns jetzt auch bei Google, um wichtige Nachrichten nicht zu verpassen:

Hier geht’s zu
Google
->> dann auf „Folgen“ klicken!

Das könnte Sie auch interessieren: