Ryanair-Passagier wurde ins Gesicht gebissen, bis Blut floss

Ein Passagier auf einem Ryanair-Flug Richtung Teneriffa wurde an Bord der Maschine ungewöhnlich attackiert. Ein anderer Fluggast biss dem Mann in die Nase.

Am Samstag-Morgen ereignete sich ein kurioser Vorfall an Bord eines Ryanair-Fluges von Glasgow nach Teneriffa. Dabei schaukelte sich eine Auseinandersetzung soweit hoch, bis Blut floss. Alles begann damit, dass eine Frau ihre Schuhe auszog. Daraus wurde ein Tumult der mit einem Nasenbiss endete. Das Bordpersonal griff ein und konnte die Situation soweit unter Kontrolle halten, dass der Flieger planmäßig auf der Kanareninsel landen konnte.

Wie eine Zeugin von „The Sun“ und RTL zitiert wird, begann der Tumult damit, dass eine Frau ihre Schuhe auszog. Ein offenbar betrunkener Passagier hatte Schwierigkeiten, dieses Verhalten zu akzeptieren. „Dieser Typ fragte sie, warum sie nur Socken anhabe und sie erklärte, dass sie eben in einem Flugzeug sei.“ Daraufhin soll der Mann der Frau in Socken gedroht haben: „Auf Teneriffa mache ich dich fertig!“ und damit begann eine umfangreiche Prügelei in den schließlich mehrere Passagiere verwickelt waren.

Im Rahmen des Tumults biss ein Passagier einem anderen in die Nase. „Ich war neben dem Mann, dem in die Nase gebissen wurde. Ich gab ihm ein paar feuchte Tücher, aber überall war Blut“, berichtet die Augenzeugin gegenüber britischen Medien und ergänzt: „es ist eine Schande, weil er nur versuchte, in der Situation den Frieden zu wahren.“ Laut der Zeugin sei nur der eine betrunkene Passagier der Übeltäter gewesen. Ryanair gab offiziell bekannt, dass nach der planmäßigen Landung auf Teneriffa zwei Passagiere von der Polizei festgenommen wurden.

Im Internet kursiert ein Video, welches in verwackelten Bildern die wilden Szenen an Bord festhält. Zu sehen ist das wirre Video unter anderem auf YouTube:

Laut Erklärung britischer Medien, sei auf den undeutlichen Bildern zu erkennen, wie ein Mann mit Kappe und Kapuzenpulli einen anderen Mann im schwarzen Oberteil schlägt und beide sich gegenseitig an die Kehle gingen.

Laut RTL-Bericht sind Prügeleien an Bord von Flugzeugen keine Seltenheit. Kürzlich sei ein Flugzeug über Australien wieder umgekehrt, weil zwei Passagiere sich so heftig prügelten, dass der Pilot den Weiterflug nicht verantworten wollte. Nicht selten sind die beteiligten Passagiere bei solchen Auseinandersetzungen stark alkoholisiert.