Überraschende Sortiment-Erweiterung: Lidl betritt neuen Markt

Discounter erfreuen ihre Kunden immer wieder mit einem breiten Angebot neben den Artikeln des täglichen Bedarfs. Lidl betritt nun einen sehr umsatzstarken neuen Markt. Für kurze Zeit bietet der Discounter jetzt Autos an. Aktuell gibt es drei Modelle und Lidl will das Angebot vielleicht noch erweitern.

Im Online-Angebot von Lidl befinden sich seit wenigen Tagen Autos. Der Discounter setzt auf Leasing-Angebote mit günstigen monatlichen Raten und unkomplizierter Vertragsabwicklung. Das Angebot besteht in Zusammenarbeit mit den Leasingdienstleistern Vehiculum und Sixt Leasing. Zur Auswahl stehen der SUV Kia Stonic sowie zwei Cityflitzer von Renault (Clio & Twingo) in limitierter Auflage.

Die Angebote findet man unter lidl-autos.de. Der Leasingvertrag soll binnen 15 Minuten abgewickelt sein und enthält weder eine Anzahlung noch Überführungskosten. Je nach Wunsch und Leasingrate sind Lautzeiten von 24 oder 36 Monaten möglich. Auch bei der enthaltenen Kilometerleistung stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Zusätzlich können Servicepakete wie z.B. eine Kfz-Versicherung hinzugebucht werden.

Im Standardpaket gibt es den Kia Stonic VISION 1.0 T-GDI mit einer monatlichen Leasingrate von 135 Euro. Der Renault Twingo ist schon für 99 Euro monatlich zu haben und der Renault Clio kann für 109 Euro geleast werden.

Wer bei lidl-autos bestellen will, sollte sich aufgrund des limitierten Angebots beeilen. Zu beachten sind dabei die Lieferbedingungen. Aktuell rechnet der Discounter mit einer Lieferzeit von sechs bis acht Wochen. Das Angebot ist damit nichts für Kunden, die jetzt sofort ein Auto brauchen.

Auch der Auslieferungsort ist nicht ganz trivial. Bisher können die Lidl-Autos nämlich nur an drei Standorten in Deutschland abgeholt werden: Sie liegen in Berlin, Egelsbach bei Frankfurt und München. Wer das Auto vor die Tür geliefert bekommen will, zahlt eine Gebühr in Form von einer höheren Leasingrate von mindestens acht Euro. Diese Aufzahlung scheint auf den ersten Blick klein. Doch über die Gesamtlaufzeit summiert sich der Aufpreis schon auf mehrere hundert Euro.

Für Lidl ist das Leasing-Angebot übrigens kein Neuland. 2019 bot der Discounter bereits 1000 Fahrzeuge des Fiat 500 zum Leasen an. Innerhalb von einer Woche war das Angebot ausgebucht. Ob es dieses Mal ähnlich schnell geht, wird sich zeigen. Tatsache ist: Auch die drei aktuell beworbenen Fahrzeuge sind nur in limitierter Menge verfügbar.