Von der Leyen stellt ihre Klimaziele für Europa vor

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Nach ihrer EU-Nominierung hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ihre Ziele für den Fall ihrer Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin vorgestellt. Das zentrale Thema ihrer Amtszeit werde das Klima sein und wie man die Ziele zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes erreichen könne, sagte von der Leyen bei einem Treffen mit den Europäischen Grünen am Mittwoch in Brüssel. Ihr sei sehr bewusst, dass es „höchste Zeit“ sei zu handeln.

Sie sei „fest entschlossen“, Europa zu einem klimaneutralen Kontinent zu machen, so die CDU-Politikerin weiter. Man habe bereits entsprechende Klimaziele bis 2030 vereinbart, aber sie sei „überzeugt“, dass man „mehr tun“ könne und „ehrgeiziger“ sein könnte. Das Thema der Nachhaltigkeit solle man mit einem „Rat der Weisen“ bestücken, der aus einer Gruppe von Wissenschaftlern bestehe. Dieser solle in „regelmäßigen Abständen“ auf europäischer Ebene zeigen, „wie weit wir unsere Ziele erreichen oder verfehlen“ und insbesondere auch darauf schauen, „an welchem Punkt die Verfehlung der Ziele von uns verlangt, dass wir andere Aktivitäten unternehmen“, sagte von der Leyen.

Foto: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

Ein Kommentar

  1. Bla,bla,bla Frau von der Leyen.Ich hätte gerne konkret gehört wie sie diese Klimaziele erreichen wollen.Alles andere ist nur nutzloses Geschwafel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.