Aldi, Lidl und Co: Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie Produkte billiger

Die Preise bei Aldi, Rewe und Co variieren unter vielen Einflussfaktoren. Zu einem bestimmten Zeitpunkt werden jedoch die meisten Produkte reduziert. Mit diesem Trick sichern Sie sich die Schnäppchen.

Die Inflation ist bei jedem Einkauf spürbar. Immer mehr Finanzexperten schlagen Alarm, dass die Bevölkerung der Armutsgrenze näher rückt und die Menschen sparsamer werden. So oder so, der Einkauf von Lebensmitteln bleibt unvermeidbar. Mit dem richtigen KnowHow kann man hier jedoch einige Teuerungen umgehen. Es gibt nämlich eine sehr systematische Vorgehensweise, wann und wie die Preise für bestimmte Produkte wieder reduziert werden. Wer sie kennt und etwas Zeit investiert, kann viel Geld sparen.

Der „SauerlandKurier“ ermittelte für einen aktuellen Artikel drei Codes und wissenswerte Vorgänge in deutschen Supermärkten. Denn: Viele Produkte werden abends günstiger verkauft, weil sie an Frische verlieren oder sich dem Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nähern. Unabhängig davon werden Produkte zu bestimmten Zeiten im Preis reduziert. Dann nämlich, wenn neue Produkte ankommen und die Regale leer werden müssen, damit für die neue Lieferung Platz ist. Obendrein gibt es Produkte, die grundsätzlich kurz vor Ladenschluss günstiger verkauft werden. An einem Code auf dem Preisschild erkennen Sie, wann die Artikel, die Sie brauchen, davon betroffen sind.

Auf den Preisschildern von Produkten für die eine Preisreduktion geplant ist, befinden sich bestimmte Codes. Dort findet sich manchmal ein „T“ für „Tageskontrolle“ oder ein „TS“ für „Tageskontrolle Samstag“. Diese haben folgende Bedeutung:

Die T-Artikel werden noch am selben Tag kurz vor Ladenschluss reduziert. In der Regel sind das Produkte, die an Frische verlieren oder durch das Mindesthaltbarkeitsdatum rechtzeitig verkauft werden müssen, also Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch und Wurstwaren sowie Milchprodukte und vegane Kühlwaren.

Besonders interessant sind aber die TS-Artikel. Sie sollen bis Samstag ausverkauft werden, damit neue Ware in die Regale kann. TS-Artikel werden teilweise um bis zu 80 Prozent reduziert.

Wer nicht die Zeit hat, einzelne Schnäppchen zu suchen, aber trotzdem sparen will, der ist immer gut beraten, eine Stunde vor Ladenschluss einzukaufen. In den meisten Discountern werden Brot und Backwaren sowie Obst und Gemüse dann grundsätzlich im Preis abgesenkt. Das Magazin „Fokus Online“ machte eine Stichprobe bei Rewe. Der Preis von Obst war dort in den Abendstunden um mehr als 50 Prozent reduziert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert