Baby wurde Schwangeren herausgeschnitten – jetzt ist es tot

Im März wurde eine Schwangere ermordet, um ihr das Baby aus dem Leib zu schneiden. Nun ist auch das Kind tot.

Dieser Fall erschütterte Chicago und die ganze Welt. Zwei Frauen lockten eine Hochschwangere am 23. März in eine Falle, schnitten ihr das Baby aus dem Bauch und töteten die werdende Mutter. Kindesentführung und Mord flogen auf und das Baby wurde drei Wochen später wieder zu seinem rechtmäßigen Vater gebracht. Doch nun ist auch das Kind tot.

Der kleine Junge hatte bei dem bestialischen Mord an seiner 19-jährigen Mutter einen schweren Hirnschaden erlitten. Das Kind zeigt seit geraumer Zeit keine Gehirnaktivität mehr und musste künstlich beatmet werden. Schließlich erlag der kleine Körper den Strapazen. Wie eine Sprecherin der Familie bekannt gab, starb der wenige Wochen alte Yovanny Jardiel in einem Krankenhaus in Oak Lawn (Illinois, USA).

Die 46-jährige Killerin sowie ihre 24-jährige Tochter, die sich der Mittäterschaft strafbar gemacht hat, stehen nun wegen zweifachen Mordes vor Gericht. Beide Frauen waren kurz nach der Tat verhaftet worden. Nachdem sie das Baby gestohlen und die Leiche der ermordeten Mutter in einem Müllcontainer versteckt hatten, stellten beide Frauen fest, dass das Kind nicht atmete. Daraufhin rief die 46-jährige Haupttäterin den Notarzt. Sie hatte die Tat wochenlang geplant und eine Schwangerschaft vorgetäuscht. Den Rettungskräften erzählte sie, der Junge sei durch eine Sturzgeburt zur Welt gekommen.

Als die Rettungskräfte vor Ort ankamen, hatte das Baby aufgrund von Sauerstoffmangel bereits schwere Schäden erlitten und musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Ärzte und Schwestern in der Klinik wurden misstrauisch. Ein DNA-Test wurde veranlasst und bewies den Betrug. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Drei Wochen später wurden Vater und das zum Sterben verurteilte Kind wieder vereint.

Die Haupttäterin hatte vor kurzer Zeit ihren eigenen, bereits erwachsenen Sohn verloren und dann die Tat geplant. Sie lockte die junge Schwangere in eine Falle nachdem sie sich mit der werdenden Mutter über Facebook angefreundet hatte. Sie versprach ihr gebrauchte Babykleidung. Als die junge Frau die Kleider abholen wollte, fielen die Täterinnen über sie her, erwürgten sie mit einem Seil und schnitten das Baby mit einem Fleischermesser aus dem Bauch der Toten. Die Leiche stopften beide Frauen in eine Decke und Tüten und entsorgten sie im Müllcontainer.