Furchtbares Unglück: Kleinkind (1) stirbt in deutschen Baumarkt

Ein Drama besonders heftigen Ausmaßes ereignete sich gestern in einem Hornbach-Baumarkt in Hannover. Ein mit Rigipsplatten voll und schwerst beladener Einkaufswagen ist in Schieflage geraten und auf ein grade einmal 13-Monate altes Mädchen gefallen.

Zügig herbeigeeilte Rettungskräfte versuchten das Kind zu reanimieren. Ein Helikopter brachte es in eine nahegelegene Klinik. Doch dort verstarb das kleine Mädchen dann an der Schwere ihrer inneren Verletzungen. Das Kind stand zur falschen Zeit am falschen Ort: Direkt neben dem Wagen, als er fiel. Das teilte sie Polizei nun in einer ersten Stellungnahme mit.

Das Kind soll gemeinsam mit seinen Eltern in dem Hornbach-Markt gewesen sein. Besonders tragisch: Ihr Vater und ihre Mutter mussten das ganze Drama live mit ansehen. Neben ihnen auch zahlreiche weitere Kunden und Mitarbeiter, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Markt befanden.

Alarmierte Notfallseelsorger kümmerten sich noch vor Ort um die Eltern und die übrigen Zeugen des Vorfalls. Auch die Polizisten vor Ort, die eine solche Ausnahmesituation sicher nicht jeden Tag erleben müssen, nahmen das Beratungsangebot der Seelsorger vielfach dankend an, um die Situation bestmöglich verarbeiten zu können. Ein gängiges Prozedere, wie eine Sprecherin der örtlichen Polizei gegenüber der Presse mitteilte.

Der Kriminaldauerdienst der Stadt Hannover sicherte nach dem Entfernen der Rettungskräfte Spuren im Baumarkt. Bislang ist noch unklar, weshalb der Einkaufswagen so stark in Schieflage geraten konnte, dass er umkippte. Ob das Mädchen obduziert wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest und muss vor allem auch mit den Eltern abgesprochen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Allem Anschein nach handelt es sich bei dem ganzen Vorfall aber einfach um einen entsetzlichen Unfall, den es nun – vor allem für die nahen Angehörigen des Kindes – irgendwie zu verkraften gilt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert