Geiselnahme in Florida endet mit dem Tod von 5 Menschen

Ein bewaffneter Mann verbarrikadierte sich in einer Wohnung in Orlando, Florida, zusammen mit vier Kindern. Trotz der Bemühungen der Einsatzkräfte erschoss der Geiselnehmer die vier Kinder und dann sich selbst.

Der 35-jährige Gary Lindsey wurde zusammen mit vier Kindern im Alter von einem bis elf Jahre tot in einer Wohnung aufgefunden. Zwei der Kinder waren seine leiblichen, zwei andere die seiner Freundin.

Die Polizei fand die fünf Leichen als sie gegen 21 Uhr Ortszeit am Montag in die Wohnung eintraten, so der Polizeichef der Stadt Orlando, John Mina, bei einer späteren Pressekonferenz.

Die Einsatzkräfte versuchten mit Lindsey zu kommunizieren und eine friedliche Lösung zu finden, doch die Mobilfunkverbindung war ausgesprochen schlecht, so ein Polizist. Als die Polizei den Geiselnehmer darüber informierte ihm ein anderes Telefon besorgen zu wollen, um somit die Verhandlungen besser fortführen zu können, erschoss der Mann ein Kind. Die Beamten beschlossen daraufhin sofort die Wohnung zu stürmen.

„Die Situation endete tragisch“, so der Polizeichef Mina, „wir sind uns dessen bewusst, dass es ein schwerer Tag für die ganze Gemeinde war“.

Der Patt begann Sonntagnacht, kurz nachdem die Freundin von Gary Lindsey die Polizei rief um dieser zu melden, dass ihr Freund sie geschlagen hatte.

Die Frau wartete auf die Polizei und führte sie zu der Wohnung im Westbrook Komplex. Kurz darauf schoss der Mann auf einen Polizisten und verletzte ihn lebensgefährlich.
Der angeschossene Polizist, Kevin Valencia wurde mit schwersten Verletzungen in die Klinik am Montagmorgen, Ortszeit, eingeliefert und befindet sich in Lebensgefahr. Der Geiselnehmer hatte den Beamten ins Auge geschossen, als er durch die Wohnungstür hindurch auf die Polizisten feuerte.

Der offensichtlich verzweifelte Gary Lindsey, verbarrikadierte sich und die vier Kinder für 21 Stunden in der Wohnung. Die Umstände für die Geiselnahme und die Ermordung der vier kleinen Kinder sind noch völlig unklar.

Gary Lindsey war bereits vorbestraft und saß für häusliche Gewalt und Brandstiftung bereits im Gefängnis. Zu Zeit der Tat war der Geiselnehmer auf Bewährung.

Die Polizei evakuierte die Nachbarn in dem Wohnkomplex, um deren Sicherheit gewährleisten zu können.
Für die vier Kinder im Alter von 1, 6, 10 und 11 Jahren kam jedoch jede Hilfe zu spät.