Putin-Verbündeter warnt vor Drittem Weltkrieg

Der Dritte Weltkrieg wird mit Sicherheit ausbrechen, wenn der Westen weiterhin der Ukraine  hilft, warnt Putins engster Verbündeter.

In einem Brief an den UN-Generalsekretär rief Alexander Lukaschenko “die Länder der Welt auf, sich zu vereinen und zu verhindern, dass der regionale Konflikt in Europa zu einem ausgewachsenen Weltkrieg eskaliert”.

Während eines Treffens zwischen Putin und Lukaschenko verschärfte das russische Fernsehen erneut seine kriegerische Rhetorik und warnte, Moskau würde eher einen Atomkrieg anzetteln als eine Niederlage zu akzeptieren.

Lukaschenko – der als Europas letzter Diktator bezeichnet wird – ist Putin trotz der fast weltweiten Verurteilung des russischen Kireges in der Ukraine treu geblieben, und die beiden haben sich diese Woche getroffen.

In seinem bizarren Brief forderte er António Guterres auf, den Frieden zu sichern, indem der Westen “auf Waffenlieferungen, Informationskriege und Provokationen sowie auf die Aufbauschung von Hassreden in den Medien” verzichte.

Auch die Leiterin des staatlich unterstützten Senders RT, Margarita Simonyan, sagte, Russland würde eher einen Atomkrieg entfesseln als eine Niederlage im Ukraine-Krieg zu akzeptieren.

“Sie alle glauben, dass wir verlieren und der Westen gewinnen wird”, sagte sie. “Sie verstehen nicht, dass das unmöglich ist. Es ist einfach unmöglich, es wird niemals passieren. Entweder wir gewinnen, oder es wird schlimm für die ganze Menschheit enden, es gibt keinen anderen Weg.”

Sie sagte auch, dass ein Schlag der Sarmat-Atomrakete – bekannt als Satan-2 – ausreichen würde, um die Küste der Vereinigten Staaten zu zerstören”.

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Royal Navy gemeinsam mit NATO-Verbündeten ukrainische Getreideexporte eskortieren könnte, um die weltweite Nahrungsmittelkrise zu lindern, so die Times.

Die Schiffe wären Teil einer “Koalition der Willigen”, die die russische Blockade innerhalb weniger Wochen durchbrechen würde, indem sie einen “Schutzkorridor” von Odessa durch den Bosporus schafft.

Die Aktion erfolgt inmitten einer weltweiten Nahrungsmittelkrise, und die USA haben erklärt, sie würden Langstreckenraketen schicken, um russische Schiffe auszuschalten.

26 Kommentare

  1. Gegen Ende des 2. Weltkriegs drohten auch die Nazis sinngemäß so:

    Entweder wir gewinnen oder wir werden die “Tür” so hinter uns zuschlagen, dass (mindestens) ganz Europa erschüttert wird (gemeint war wohl eher vernichtet wird). Erschüttert hat leider extrem geklappt, vernichtet zum Glück nicht.

  2. Abgesehen davon, dass Menschenleben in immenser Zahl vernichtet werden, was Russland überhaupt nicht stört oder interessiert, ist es meiner Meinung nach unmöglich den Größenwahn dieses Landes zu akzeptieren.
    Was ist Russland und wer ist Putin um sich solch eine selbstherrliche Einstellung zu erlauben?
    Russland ist ein Land wie alle anderen und Putin ein Mensch (?) wie jeder andere, nicht mehr und nicht weniger. Diese Selbstherrlichkeit des Landes m u s s
    gebrochen werden. Das kann die Welt nicht hinnehmen.
    Ich bin durch und durch Pazifist, aber solche Typen (als Menschen kann ich sie nicht bezeichnen) müssen eliminiert werden.
    Arme Ukraine und deren Bewohner, die für uns alle dafür kämpfen, dass solche Machenschaften unterbunden werden.
    Ich würde auch alle die Staatsoberhäupter, die durch Passivität und unterlassene Unterstützung der Ukraine verhindern, dass Russland Einhalt geboten wird, zur Verantwortung ziehen.

      1. ich schäme mich auch für die unterlassene hilfeleistung von uns Deutschen.

        Im Stassenverkehr wird man wegen unterlassener Hilfeleistung strafrechtlich belangt! …
        bei Völkermord scheint es irgendwie anders zu sein…glaubt zumindest unser derzeitiger Kanzler…

  3. Also, es ist noch nicht zu spät. Den verlorenen Krieg sollte man erst gar nicht beginnen. Dringend bedingungslose Kapitulation akzeptieren – bevor der Preis noch weiter steigt. Auch mir tun die unschuldige Kinder Leid, jetzt frage ich mich aber, ob ihre Eltern nicht die Schuldige sind? Sie glauben nur dem reichen Schauspieler und folgen ihn. Wir auch – obwohl die Welt langsam begreift, wer den Krieg führt und weshalb.

      1. Rainer sagt:
        27/05/2022 um 12:13 Uhr
        @negiwadi
        wir haben gerade schönes Sommerwetter hier am Bodensee, wie ists bei euch in Moskau?

        Wie ist das Wetter in der Ukraine? Haben Sie endlich schwere Waffen vorbei gebracht, welche wo auch Munition dabei ist? Scheinbar sind Sie einer von denen, die einen 3. WK gar nicht abwarten können. Wenn man mal nachdenkt, sofern man dazu überhaupt noch fähig ist und den Hass, den man lt. Medien und Regierung auf alles was russisch ist, auf Befehl zu haben hat, mal weglässt, nur für einen Moment, sollte man doch zur Erkenntnis kommen, das humanitäre Hilfen, Lebensmittel, Medikamente etc gefordert werden sollten, wenn es Selenskyj tatsächlich um das Wohl “seines” Volkes geht. Diplomatie und der Wille auf ein Ende sieht irgendwie anders aus. Hier wird auf einen 3.WK regelrecht hin gearbeitet und die Deutschen klatschen Beifall, freuen sich über die Forderungen eines ukrainischen Präsidenten, dem in denselben Medien, die ihn jetzt hochleben lassen, noch vor kurzer Zeit Korruption vorgeworfen wurde und sogar Neuwahlen im Raum standen, weil er z.B. Leute die ihm nicht passen aus ihren Ämtern gedrängt und eigene installiert hat. Die Deutschen bejubeln Embargos und Sanktionen gegen Rußland, die aber nur uns selber schaden! Hohe und immer höhere Preise, auch für Grundnahrungsmittel, die immer mehr steigen, sind für Herrn Scholz ja auch kein Problem, er weiß nicht was Lebensmittel, Benzin, Gas und Strom kostet. Warum auch? Er bezahlt einfach nur seine Rechnungen und schert sich nicht um deren Höhe. Was interessiert ihn ob der einfache Arbeiter am Ende des Monats noch etwas im Kühlschrank hat und seine Rechnungen begleichen kann? Denn nicht jeder ist ein Großverdiener. Normalerweise sollte ein Staat und eine Regierung für das Wohlergehen des eigenen Volkes sorgen und nicht für dessen Untergang! Bitte sagen Sie, wieviel Kriege wurden beendet, ohne weiteres Blutvergießen, indem Waffen von außerhalb ins Kriegsgebiet geliefert wurden? Ich kann nicht nachvollziehen, das es Menschen gibt, die nicht in der Lage sind die Meinung anderer zu akzeptieren. Die nichts anderes zu tun haben als dumme Sprüche zu reißen oder beleidigend werden.

        1. Chris schauen Sie, Sie sagen: “Normalerweise sollte ein Staat und eine Regierung für das Wohlergehen des eigenen Volkes sorgen und nicht für dessen Untergang! ”

          Genau darum geht es – nicht darum ob wir im kommenden Winter vielleicht wegen Gasmangel Hallenbäder nicht öffen können oder sogar in unseren privaten Wohnungen frieren müssen – es geht um das Wohlergehen des eigenen Volkes. Und Wohlergehen ist nicht am nächsten Winter zu messen, sondern an einer dauerhaften positiven Perspektive für ein Land und seine Bevölkerung…geprägt von Freiheit, Gleichheit und Leben ohne Angst und Bedrohung.

          Und wenn wir noch weiter schauen, dann geht es auch um unsere Mitmenschen neben uns im eigen Land, neben uns in Nachbarländern, neben uns auf anderen Kontinenten….

          …und da scheinen die von Ihnen beklagten Benzinpreise, der leere Kühlschränk eher verschmerzbar….
          nur zur Klarstellung…in Russland fehlt sogar der Kühlschrank, geschweige denn, dass da was drin ist…da wird schon grad mal aus Butscha von Ermordeten die Kühlschränke und von ukrainischen Kindern das Spielzeug nach Russland versendet…ein kleine Aufmerksamkeit von Papi aus der Spezialoperation aus der bösen Ukraine….blutverschmierte Kühlschränke und Spielsachen für die Lieben zuhause.

          Worüber beklagen wir uns???

          1. Rainer sagt:
            27/05/2022 um 22:20 Uhr
            Chris schauen Sie, Sie sagen: “Normalerweise sollte ein Staat und eine Regierung für das Wohlergehen des eigenen Volkes sorgen und nicht für dessen Untergang! ”

            Ich beklagen mich nicht. Mir geht es momentan noch relativ gut. Ich stelle fest und mache mir meine eigene Gedanken. Doch das darf man nicht mehr ohne beschimpft zu werden. Aber bei mir hat eine Medaille eben immer 2 Seiten, doch anscheinend ist auch das heutzutage nicht mehr so. Es wird verteufelt und gehasst auf Knopfdruck. Wenn die USA Kriege aus ungerechtfertigten und erfundenen Gründen beginnt, Städte dem Erdboden gleich macht, was zahlreiche unschuldige Opfer fordert, findet das seltsamerweise kaum irgendwo Erwähnung. Was genau schulden wir der Ukraine, das immer nur Forderungen gestellt werden, die erfüllt werden sollen? Gasmangel? Es müsste gar keinen Gasmangel geben! Oder wann wurde denn die Belieferung eingestellt? Auch die Benzinpreise müssten nicht explodieren, genau wie die Preisanstiege und die künstliche Verknappung von Lebensmittel in diesem Ausmaß nicht notwendig wären. Das liegt zum Großteil an der katastrophalen Politik, die die Preisanstiege und den Mangel was man zuerst auf die Corona-Pandemie und jetzt auf den Krieg oder beides schiebt. Das was Sie hier erzählen, findet bei jedem Krieg statt und jeder Krieg ist sinnlos und sollte nicht sein! Doch warum wird den Opfer der Kriege die derzeit in der Welt stattfinden, z.B den den Angriff der Türkei im Nordiran keine Aufmerksamkeit zuteil?. Das war hier nur eine Schlagzeile nebenbei wert! Sind die Opfer Menschen zweiter Klasse oder wo bleibt hier die Solidarität und das Mitgefühl, wo die Hilfe? Bitte erklären erklären Sie doch wieso Sanktionen und Embargos gegen Russland veranlasst werden, die uns enorm schaden, aber Rußland nicht. Im Gegenteil! Was aber unsere Regierung nicht im mindesten interessiert. Wie sagte Herr Kretschmer so schön, selbst wenn hier 100000 Menschen verhungern, wäre das kein Grund und ist es nicht wert, die Embargos einzustellen und erstmal klugerweise die Voraussetzungen für eine Unabhängigkeit zu schaffen! Er würde selbstverständlich auch seine Kinder in keinen Krieg schicken und muss selber auch keine Angst haben, doch andere werden sterben. Sagt er. Das ist doch sehr schön für ihn. Was ist das für eine Regierung, die ihr eigenes Volk gängelt und so hasst, der es egal ist, ob der Geringverdiener trotz Vollzeitjob oder der Rentner Lebensmittel kaufen und für seinen Unterhalt sorgen kann? Erklären Sie warum unsere Regierung z.B. Indien mit Geldmitteln in Millionenhöhe unterstützt, Indien davon verbilligtes Gas aus Russland kaufen kann, was wir aus vertragstechnischen Gründen ebenfalls bezahlen, auch wenn wir es dank das Embargos nicht abnehmen? Lieber sollen Verträge mit Katar gemacht werden, die ja für ihre Menschenrechte bekannt sind oder teures Fracking Gas gekauft werden, was vor kurzem noch ein NoGo war, genau wie Waffen in ein Kriegsgebiet zu schicken Alles Geschwätz von gestern! Der doppelte Verdienst am Gas soll Putin also in die Knie zwingen? Was heißt denn hier “worüber beklagen wir uns” ? Es gibt wohl genug Armut in diesem Land auch ohne den Krieg in der Ukraine, was bitte wird dagegen getan? Man kann anderen doch nur helfen, wenn man selber die Möglichkeiten dazu hat.

  4. Den verlorenen Krieg (für alle) hat Putin schon begonnen. Eine bedingungslose Kapitulation ist nicht nur für die Ukraine inakzeptabel, sondern auch für die Staaten ringsherum, denn dann steht bald in den nächsten Jahren die bedingungslose Kapitulation von Moldau, den baltischen Staaten, Polen und Deutschland bevor. Wollen wir wirklich in einem neuen Warschauer Pakt leben oder mutig leben, solange es eben dauert.

    1. Wilfried Baumann,
      ich sehe die Sache etwas anders und frage mich, warum die “Ukrainer” den Umsturz machten und gewählten Präsidenten verjagt haben? Warum haben sie nicht die nächste Wahl abgewartet und einen Anderen gewählt? Nein, sie haben einen Reichen gewählt und die Korruption blühte. Schauspieler hat es nur vermehrt und die Russische Sprache verboten. Wann war Krim und Donbass Ukrainisch? Wo waren die “Klugen”, als der Nikita einfach per Dekret die Gebiete der Ukraine zugeschlagen hat? Bei uns weiß kaum Einer, wer und für wen er den Krieg führt. Ich rede von einer bedingungslosen Kapitulation, weil Polen auf fremden Territorium liegt, von Vatikanmafia geführt wird und nur Hass kennt. Als sie groß und mächtig waren, haben sie schwangere Russische Frauen mit Bajonetten aufgeschlitzt, Embryos mit Bajonetten rausgeholt, lebendige Katzen reingelegt und eingenäht. Die dummen Russen haben es zwar verziehen, aber nicht vergessen. Wenn ich dem Putin einen Rat geben könnte, wäre unsere gemeinsame Grenze an der Weichsel. Wir hätten alle Rohstoffe und könnten die Welt beliefern. Sie können mich für verrückt halten, dann bin ich eben verrückt. Nein, ich bin kein Russentroll. Versuche nur eigene Meinung zu bilden und neutral zu sein.

  5. Den Krieg hatte noch NIE jemand gewonnen. Es bringt nur Leid und den Tod der unschuldigen Kinder. Es wird nicht viel Richtung Frieden gesprochen, sondern für Waffenlieferug geworben. Die,die es ausbaden müssen,sind die einfachen Menschen, die für ihr Land arbeiten. Ich sehe nur den Verdinst des Staates an überzogenen Steuern für das Alltägliche. Benzin und Diesel sind nicht weniger geworden, es fließt nach wie vor,unabhängig vom Krieg in der Ukraine. Angst schüren, mit Krieg die Bevölkerung im Schach halten, so lässt sich verdienen, die Staatskasse füllen. 9euro Tickets, lächerlich, die Staatsmänner führen Audi a8 auf Kosten der Steuerlahler. Warum werden keine Steuern gesenkt!? Leute!!!Habt ihr euch das schon gefragt!Bestimmt……

  6. Negiwadi haben sie auch was anderes zu sagen? Es ist fast immer dasselbe was sie von sich geben. Halten Sie doch einfach mal die Klappe. Oder Schreiben was gescheites.

    1. Es ist ganz einfach, der ammy führt Europa, der will ganz einfach unsere Wirtschaft sabotieren, vor allem der deutschen und der Schauspieler selenskyj wurde von der USA gekauft, warum hat er Milliarden in der USA gebunkert. Ich frage mich, wie lange will sich Europa das noch leisten und diesen Verbrechern noch glauben. Puttin hat nix mehr zu verlieren. Entweder alles oder nichts zu zerstören. Es geht um unser Leben liebe Herrn und Damen der Regierung macht endlich die Augen auf

      1. Leider gibt es immer noch Ignoranten!!!!!
        Der Russe will nicht nur die Ukraine, wenn die fällt, ist Polen dran. Wie lange dauert es dann noch bis er und schluckt?
        Denn Deutschland liegt ihm besonders am Herzen.
        Die Ukrainer verteidigen nicht nur ihr Land sondern auch uns!!!!!! und das bezahlen tausende und abertausende Urlauber mit ihrem Leben.

        1. ganzer geschwez ist von euch allen, bringt nicht an grüner zweig, unsere und andere Regirung spiellen sein eigene spiel und einfaher volk ist Kannonen Futter, und dumme Schafen – die glauben das die werden an grüne und friedliche Weide geführt. Treumt weiter

    2. Klaus,
      Sie haben Recht, wenn Sie sagen dass ich immer das gleiche sage. Ich habe eben eigene Meinung und ändere die nicht, sage sie immer wieder. Bin eben ehrlicher Mensch.

  7. Warum geht niemand auf die Straße und demonstriert für Frieden, wie es früher war? Warum werden die Kriegstreiber unterstützt und nicht ihres Amtes enthoben? Früher wurde mal gesagt: “Von deutschem Boden soll kein Krieg mehr ausgehen.” – Aber wenn Deutschland Waffen liefert, ist das nichts Anderes.
    Wenn der Krieg einmal da ist, geht der nicht so schnell wieder fort. Wollt Ihr leben? Dann tut endlich was!!!

    1. Britt ??? ja ich denke auch wir sollten wieder Friedensdemos machen…ich denke das wird putin ganz schön ans Herz gehen….und er wird ablassen von der Ukraine. …und dann treffen wir uns zu friedensverhandlungen mit putin, …und bringen Blumen mit und versöhnen uns…ja und die paar geschlachteten Ukrainer… Schwamm drüber…sind ja irgendwie auch selber schuld…was wehren sie sich auch…ist doch normal, dass sich der Stärkere das nimmt was ihm gefällt….und das vergewaltigende russiche Soldaten geehrt werden, ist doch eigentlich auch nicht schlimm, denen die vergewaltigt wurden, tuts nicht weh und deren umgebrachte Männer kriegen es ja nicht mehr mit….

      ja Britt….gute Idee…mit Friedensdemos, Blumen, Frieden schaffen ohne Waffen!

    2. Britt vielleicht haben Sie es nicht mitbekommen…von deutschem Boden geht gar kein Krieg aus…der geht von russischem Boden aus!
      nichts für ungut…ja, ist schon irgendwie verwirrend, da hab ich schon Verständnis , da kann man schon durcheinander kommen…es ist ja garkein Krieg sonder nur eine Spezialoperation.
      Sie sagen: “Warum werden die Kriegstreiber unterstützt und nicht ihres Amtes enthoben? “…sie meinen aber die Unterstützer der überfallen Ukrainer damit….
      auch da scheint ein kleines Drucheinander in Ihrem Kopf passiert zu sein…der Kriegstreiber ist putin…er hat über 100.000 Soldaten und Waffen um die Ukraine aufgestellt und die Ukrainer überfallen und wirft seit mehr als 90 Tagen rund um die Uhr 1000de Bomben auf ein fremdes Land und die Menschen dort…
      …also wenn wieder etwas unklar ist gerne wieder melden…Sonnenblumen für die Friendensdemo können dann auch bei mir abgeolt werden.

      1. Rainer sagt:
        27/05/2022 um 11:54 Uhr
        Britt vielleicht haben Sie es nicht mitbekommen…von deutschem Boden geht gar kein Krieg aus…

        Nein? Das würde aber mit der Ausbildung der Ukrainer an deutschen Waffen (haben diese aber nicht nötig, kennen sich mit schweren Waffen aus!) und der Lieferung von Waffen in ein Kriegsgebiet einer Kriegserklärung gleichkommen! Sind Sie wirklich so naiv zu glauben, daß wir mit den derzeitigen Entscheidungen unserer Regierung, dem andauernden Beifall und dem Kadavergehorsam gegenüber Selenskyj nicht davon betroffen sind und die Auswirkungen nicht zu spüren bekommen? Sie kennen nur die einseitige ukrainische Berichterstattung und sogar in unserem Wahrheitsmedien steht oft darunter, dass diese Berichte “nicht bestätigt” sind. Also woher haben Sie Ihre Weisheiten? Die kann doch nur jemand haben der direkt vor Ort ist. Alles andere ist Spekulation!

        “ja und die paar geschlachteten Ukrainer… Schwamm drüber…sind ja irgendwie auch selber schuld”

        Ja und die paar geschlachteten Iraker, Syrier, Vietnamesen, Lybanesen, Iraner …… die von amerikanischer Seite in schrecklichen Kriegen ermordet wurden und die kriegerischen Auseinandersetzungen die derzeit auf dieser Welt stattfinden und ebenfalls Opfer fordern, Schwamm drüber???? Die paar von Ukrainern abgeschlachtete Menschen, Schwamm drüber! Ist keine Zeile und kein Wort wert oder wird als Lüge diffamiert. Oder ist das etwas ganz anderes? Hört da die Solidarität auf bzw. war diese nie da? Wie kommt das?

        Kennen Sie den u.s. Zwei-Plus-Vier-Vertrag? Oder gilt auch hier “Schwamm drüber”? Weil Sie als “Gutmensch” der wahrscheinlich, so schätze ich Sie ein, einer von denen ist, die noch kürzlich jede medizinische Hilfe für Menschen die sich nicht impfen lassen wollen, verwehren wollte und diese am liebsten, genau wie Herr Lauterbach, tot gesehen hätte, natürlich nur an die Opfer denkt, nicht an die eigene Zukunft, die Familie und die Zukunft des ganzen Landes. Waffen, Hass und noch mehr Gewalt, das hat doch schon immer Kriege ohne weiteres Blutvergießen beendet! Komisch, ich kann keinen einzigen Krieg finden wo das tatsächlich so war! Sie? Welcher Krieg war das?

        Zwei-Plus-Vier Vertrag
        Von 1990
        Zwischen BRD/DDR
        USA, ENG, FRA, RUS

        Artikel 2

        Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, daß von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, daß das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen.

  8. Der Schauspieler, Stellvertreterkrieger fuhrt den Krieg schon acht Jahre lang. Wieso wird täglich in unseren “freien” Medien nur von den letzten drei Monaten geredet? Es wird uns verheimlicht dass Ukraine voll Waffen war, sonst würde es nicht so lange dauern. Es war die höchste Zeit, dass Putin einschreitet. Meiner Meinung nach, war er zu moderat, hat wohl mit Verstand bei den Krieger gerechnet. Deswegen halte ich den Krieg für verloren. Wenn die Verlierer schlauer wären, hätten sie zeitig aufgehört und es nicht so weit getrieben. Jetzt scheint es für die Stellvertreter zu spät zu sein, die wollen das ganze Land verlieren. Was machen die “Geschlossenen” und “Entschlossenen” wenn ein Anderer das Spiel übernimmt? Ich meine, mit Putin, auch wenn er unbeliebt ist, müsste man sich einigen – bevor es zu spät ist. Hat man das Video von Kadyrow gesehen?

  9. Gut, dass die Amerikaner noch denkfähig sind und die Ukraine unterstützen.
    Für Menschen wie ein negiwadi sollte der Russe mal nach Deutschland kommen, dann wären die endlich ruhig.
    Es tut mehr als weh solche Kommentare wie die von dir lesen zu müssen. Wandere doch nach Russland aus, dann hättest du was du willst und wir einen ‚Dummschätzer‘ weniger im Land.

  10. @negiwadi man muss immer die Meinung seines Arbeitgebers vertreten sonst wird man gefeuert besonders wenn es sich um einen mordlüsternen Despoten Handelt. An alle andern Putinversteher setzt die Aluhüte ab, nach neuester Forschung schränkt Alu das Denkvermögen ein.
    @Stef der ist nicht hier, der sitzt im Kreml. Ach und bübschen auch, die haben benachbarte Computerarbeitsplätze
    @Chris es ist keine Lösung mordlüsterne Agressoren ohne Gegenwehr ins eigene Land einmarschieren zu lassen.

    1. Ralf sagt:
      27/05/2022 um 20:52 Uhr

      Soso, na dann her mit den Waffen und dem 3. Weltkrieg. Ist es das was Sie wollen? Damit ist dann sicher jedem geholfen und es wird dann bestimmt auch keine weiteren Opfer geben. Warum schreien plötzlich soviele nach Krieg? Vllt sollten Sie mal einen Aluhut aufsetzen und nicht immer Ihrem Arbeitgeber in den Allerwertesten kriechen. Sind Sie ein Selenskyj-Schauspieler -Versteher oder wie darf man Sie nennen? Man ist ein Russen Troll und Putinversteher weil man anderer Meinung ist. Also mir hat noch kein Russe was getan. Deutschland ist auch keine russische Besatzungsmacht, dafür eine amerikanische Noch vor kurzem war man ein Verschwörungstheoretiker, Corona-leugner, Impfgegner, Nazi, Schwurbler und Querdenker. Verschwörungstheorien sind zahlreiche inzwischen wahr geworden. Redet nur keiner davon. Bald ist mal sicher ein Affen
      pocken-Leugner, Prockenverschwörer, rechtsradikaler Affenfreund. Da wird schon einiges an Bezeichnungen kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.