Viele Verletzte – Straßenbahn entgleist nach Crash mit Laster

In Karlsruhe kam es zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn. Mehrere Menschen wurden bei dem Zusammenstoß eines Lasters und einer Straßenbahn verletzt. Aktuell schwebt eine Person in Lebensgefahr.

Am Freitagmorgen kam es in Karlsruhe zu einem schweren Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Laster. Dabei wurde eine Person eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des LKW und zwei weitere Personen wurden ebenfalls schwer verletzt. Zudem erlitten mindestens 15 weitere Personen leichte Verletzungen.

Bislang ist es nach Aussagen der Polizei noch nicht klar, ob es sich bei der lebensgefährlich verletzten Person um einen Fahrgast in der Straßenbahn oder einen Fußgänger handelt. Bisher geht man davon aus, dass sich der Schaden an der Bahn auf mindestens eine halbe Million Euro beläuft. Ein Polizeisprecher berichtet weiterhin, dass an dem LKW ebenfalls ein erheblicher Schaden entstanden ist und dieser etwa 100.000 Euro beträgt.

Die Straßenbahn ist aus den Schienen gesprungen

Der Unfall ereignete sich an einer Kreuzung, wo die Bahn, die aus dem Stadtteil Oberreut kam, und der LKW ineinander prallten. Momentan ist noch unklar, wer von den beiden beteiligten Unfallfahrern die Ampel oder das Fahrtsignal missachtet hat. Es heißt lediglich, dass die Straßenbahn bei dem Unfall in das Führerhaus des 40-Tonnen-LKW geprallt sei. Durch die Wucht des Aufpralls ist der Bahnwagon komplett aus den Schienen gehoben worden und der LKW wurde beinahe komplett von der Straße geschoben. Mehrere Rettungsfahrzeuge wurden zum Unfallort gerufen, ein Rettungshubschrauber kam dabei jedoch nicht zum Einsatz.

Schwere Verkehrsunfälle mit Straßenbahnen und Autos oder LKW sind keine Seltenheit. Im Juni 2017 war ebenfalls in Karlsruhe ein Lastwagen seitlich in eine Straßenbahn geprallt und hatte dabei neun Menschen verletzt, darunter eine schwer. Und im Juni letzten Jahres war es ebenfalls in Karlsruhe zu einem Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Auto gekommen, bei dem die Fahrerin des Fahrzeugs schwer verletzt worden war.