senior-3336451_1280

Katastrophentourismus: Zweibrücker Bus fährt ins Saarland

Großes Entsetzen in den sozialen Medien und ein bundesweites Medienecho löste am Samstag der Abstecher einer pfälzischen Reisegruppe in das von einem Unwetter schwer getroffene Kleinblittersdorf aus. Die Gruppe mit überwiegend älteren Reisenden war mit dem Bus eines Zweibrücker Reiseunternehmens unterwegs und wollte eigentlich in die Eifel. Wie die Saarbrücker Polizei mitteilte, erfuhr sie von diesem pfälzischen Katastrophentourismus, als sie von Kleinblittersdorfern gerufen worden war,
Weiterlesen