Corona-Mutation aus Delta und Omikron nachgewiesen

Auf Zypern haben Wissenschaftler nach eigenen Angaben einen Strang des Coronavirus gefunden, der sowohl Delta als auch Omikron aufweist. Insgesamt sei dies bei 25 Betroffenen der Fall gewesen. Besonders häufig kam es bei Patienten vor, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Allerdings sind sich die Forscher nicht sicher, ob diese „Deltakron“ genannte Entdeckung auch wirklich eine neue Variante ist.

Forscher haben gemeldet, dass sie auf Zypern einen Strang des Coronavirus entdeckt haben, der sowohl Delta- als auch Omikron-Sequenzen enthält. Benannt wurde diese als „Deltakron“, einer Mischung aus beiden Varianten. Der an der Universität von Zypern Biowissenschaften lehrende Professor Leondios Kostrikis sagte in einem Interview mit dem Sender „Sigma TV“: „Es gibt derzeit Omikron- und Delta-Koinfektionen, und wir haben diesen Strang gefunden, der eine Kombination dieser beiden ist.“

Demnach wurden 25 solcher Fälle durch das Labor für Biotechnologie und molekulare Virologie entdeckt. Auch hat sich bei der Auswertung gezeigt, dass vor allem Patienten, die wegen Covid-19 in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, von dieser Kombination betroffen sind.

Weiter sagte Kostrikis, dass man erst in Zukunft absehen kann, ob es sich um einen pathologischen Strang handelt, der ansteckender ist oder ob es sich gegenüber Delta und Omikron durchsetzen kann. Doch hält er es für wahrscheinlicher, dass Omikron mit seiner hohen Ansteckungswahrscheinlichkeit auch diesen Virenstrang verdrängen wird.

Insgesamt wurden 25 Fälle von Deltakron an die internationale Datenbank Gisaid übermittelt. In dieser werden alle Veränderungen des Coronavirus eingetragen, damit Wissenschaftler auf der ganzen Welt dazu in der Lage sind, diese nachzuverfolgen.

Das immer wieder neue Varianten auftauchen, ist nicht erst seit dem Coronavirus bekannt. Allerdings bleibt auch die Frage zu beantworten, ob es sich bei Deltakron überhaupt um eine neue Variante handelt. Erste Zweifel gibt es da bereits. So schreibt unter anderem der britische Virologe Tom Peacock auf Twitter, dass es sich bei der Deltakron-Sequenz allem Anschein nach um eine Kontamination handelt.

Der Wissenschaftler vom Imperial College London hatte bereits Ende vergangenen Jahres ausgeführt: “Echte Rekombinanten tauchen in der Regel erst ein paar Wochen/Monate nach einer substanziellen Ko-Zirkulation auf – wir sind erst ein paar Wochen in Omikron – ich bezweifle wirklich, dass es jetzt schon echte Rekombinanten gibt …“ Seiner Ansicht nach „wird sich die große Mehrheit höchstwahrscheinlich als Labor-Verunreinigung oder Koinfektion herausstellen“.

Das könnte Sie auch interessieren:

10 Kommentare

  1. Oh – Ihr Deppen in der Redaktion! – das ist eine Fehlermeldung!
    Mann sieht sich – Euch kann mann oder frau auch nicht alles abnehmen!
    Passt auf, dass ihr nicht auch bald zu den folgenden „Journalisten“ gehört:
    „Journalisten ohne Rückgrat“ das ist ja so was von falsch!

    Das sind Angestellte (hier stimmt auch der Gender-Gap) mit und ohne Fähigkeit selbst zu recherchieren und wenn Sie die Wahrheit schreiben würden, würde diese nicht gedruckt und zudem wären sie sofort entlassen.
    Nennt endlich Ross und Reiter, einer hat es schon vor 133 Jahren getan:

    „Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es.“
    John Swinton (1829 – 1901), US-amerikanischer Redaktions-Chef der New York Times
    Zitiert aus einer von hundert Quellen: „https://www.aphorismen.de/suche?f_autor=5207_John+Swinton“

    1. Zu KeinedemokratieBRD:
      10/01/2022 um 13:47 Uhr

      Die Feindbilder dieser selbsternannten Querdenker:
      Experten, Wissenschaftler, Politiker und Journalisten.
      Der Bote der schlechten Nachrichten wird bedroht und verprügelt.
      Auch wenn die Querdenker- Gruppe sehr klein ist, sie bleibt für einzelne Personen sehr gefährlich und unberechenbar.

      1. Liebe CORA,
        ich kein QUERDENKER – sondern ein überzeugter Impffreier Mensch!
        Ich war noch NIE auf einer Demonstration, da ich mit keinem Rechtsradikalen in Verbindung gebracht werden möchte, sondern als INTENSIV-PFLEGER gar keine Zeit habe auf die Straße zu gehen.
        Außerdem habe ich vergessen, dass ich das Zitat gerne auf die ZDF und ARD Journalisten anwende, denn diese FAKE-Journalisten haben nicht die Courage wahre Fakten zu schreiben! Ihnen ist das Gehalt und die Job-Zusicherung wichtiger als die Wahrheit.
        Übrigens kennen Sie schon die wahren Freiheitshelden?
        Das sind die wahren Freiheitshelden, lesen sie mal den folgenden Offenen Brief von 217 österreichischen Hebammen gegen Impfpflicht, Spaltung und Diskriminierung vom 7. Januar 2022!
        Quelle:
        „https://tkp.at/2022/01/07/offener-brief-von-217-oesterreichischen-hebammen-gegen-impfpflicht-spaltung-und-diskriminierung/“

  2. In jedem Coronainfizierten hat das Virus die Chance zu mutieren,
    deshalb impfen oder in Qurantäne bleiben. Impfgegner gehören separiert zum
    Schutz der Allgemeinheit.

  3. @KeinedemokratieBRD sagt:
    10/01/2022 um 16:21 Uhr

    Impfgegner gibt es in jeder Berufsgruppe.
    Natürlich auch in der Pflege und besonders viele in Altenheimen, wobei es sich hier jedoch von der Anzahl her überwiegend um Pflegehilfskräfte handelt.
    Wer bei uns auf der ITS nicht geimpft wäre, müsste seinen Dienst auf anderen Stationen verrichten,
    aber wir sind alle geboostert.
    So kenne ich es auch von vielen anderen Kliniken.
    Zum eigenen Schutz, denn wir haben sehr viele Covid- Patienten, undenkbar dort ungeimpft zu arbeiten. Das wäre fahrlässig.
    Aber natürlich auch zum Schutz der anderen Patienten auf der Intensiv, die etwa wegen Hirn- oder Herzinfarkt oder Transplantationen bei uns liegen.

  4. KeinedemokratieBRD sagt:
    10/01/2022 um 16:21 Uhr
    „Außerdem habe ich vergessen, dass ich das Zitat gerne auf die ZDF und ARD Journalisten anwende, denn diese FAKE-Journalisten haben nicht die Courage wahre Fakten zu schreiben! Ihnen ist das Gehalt und die Job-Zusicherung wichtiger als die Wahrheit.
    Übrigens kennen Sie schon die wahren Freiheitshelden?
    Das sind die wahren Freiheitshelden, lesen sie mal den folgenden Offenen Brief von 217 österreichischen Hebammen gegen Impfpflicht, Spaltung und Diskriminierung vom 7. Januar 2022!
    Quelle:
    „https://tkp.at/2022/01/07/offener-brief-von-217-oesterreichischen-hebammen-gegen-impfpflicht-spaltung-und-diskriminierung/““

    @KeinedemokratieBRD
    Und Ihre wahren Fakten finden Sie bei „Telegram“?
    Alles klar.
    Danke fürs Gespräch.

  5. kroeterich sagt:
    10/01/2022 um 18:27 Uhr
    „In jedem Coronainfizierten hat das Virus die Chance zu mutieren,“

    Genau das ist das Problem. Der Virus mutiert.
    Es würde jedoch noch nicht mal etwas bringen, diese Leute zu separieren.
    Denn der Virus bleibt erstmal.
    Jeder muss sich infizieren und wird sich auch infizieren. Früher oder etwas später.
    Da kommt kein Ungeimpfter drumherum.
    Auch viele Geimpfte werden sich infizieren, aber die erhöhen lediglich die Inzidenz- Rate, aber nicht die Hospitalisierung, da deren Verlauf milder und abgeschwächter vonstatten geht.
    Das Problem sind die Kapazitäten der Intensivstationen … wenn die mit Covids besetzt sind, bleiben andere Menschen mit schweren Erkrankungen auf der Strecke.
    Das haben wir ja schon.
    Viele OPs werden verschoben, darunter auch Krebspatienten und Transplantationen.
    Was das bedeutet für die Betroffenen, kann sich jeder selbst ausmalen.
    Diese schweren Schicksale interessieren aber die Impfgegner und Querdenker überhaupt nicht.
    Die sind einfach „Dagegen“ und schwurbeln mit irgendwelchen Beiträgen aus ihren Querdenker- Blogs rum.
    Dumm, bösartig, empathielos und egozentrisch.
    So würde ich diese Leute beschreiben.

    1. …die Gerüchte vom milderen Verlauf halten sich hartnäckig, so sind sie wohl durch ständiges Wiederholen tief ins Unterbewusstsein gebrannt worden…

      Kenne aktuell einige Covidfälle, zum Glück dabei keinen schweren. Und soll ich was sagen, dem Virus ist scheissegal was für ein Impfstatus und welches Alter, da ist alles quer gemischt und man kann gar nichts daraus ableiten. Das ist die Realität, weil ich sie selber prüfen kann, ansonsten ist mir völlig egal, wer mich hier mit Studien und Zahlen überzeugen will, ich glaube nur noch was ich selber erlebe…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.