Stärkster Rückgang der Arbeitslosenzahlen seit zehn Jahren

Was noch vor etwa einem Jahr ganz anders aussah, schlägt nun in die komplette Gegenrichtung um: Auf dem Weg raus aus der Corona-Pandemie sinkt die Arbeitslosenquote in Deutschland auf den niedrigsten Wert seit sage und schreibe zehn Jahren! Wie die Bundesagentur für Arbeit in einem öffentlichen Statement in Nürnberg jetzt mitteilte, sank die Zahl der erwerblosen Menschen alleine im Vergleich zum diesjährigen Mai um 73 000. Und im Vergleich zum Juni des Vorjahres sind in der Bundesrepublik sogar rund 240 000 Menschen weniger arbeitslos. Eine Tatsache, mit der wohl niemand im Anschluss an solch eine Krise gerechnet hatte. Doch nicht zu früh freuen: Corona ist noch nicht vorbei und niemand weiß, ob sich die Dinge nicht doch noch ändern. Es bleibt das beste zu hoffen.


Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur Deutschland, sieht dem ganzen jedoch optimistisch entgegen und weiß, dass die Unternehmen deutschlandweit die Kurzarbeit immer weiter senken und jetzt schon wieder verstärkt nach neuem Personal Ausschau halten würden. Die Unternehmen in Deutschland scheinen guter Dinge und positiv in die Zukunft blickend. Eine positive Denkweise, die die Unternehmen fortan tragen soll.

In Kurzarbeit sind in ganz Deutschland derzeit nur noch etwa 60 000 Menschen.

Die Situation auf dem Lehrstellenmarkt ist allerdings noch sehr gespannt. Zum Start des diesjährigen Ausbildungsjahres haben sich gut 30 000 junge Leute weniger auf freie Stellen im Handwerk oder in kaufmännischen Berufen beworben, als dies aus dem Vorjahr der Fall war. Die Anzahl der Schulabgänger ist jedoch in etwa gleich. Woran die sinkende Bewerberzahlen liegen, kann abschließend noch nicht gesagt werden. Möglich ist es aber, dass immer mehr junge Leute den Weg an die Uni antreten, anstelle einer klassischen Ausbildung. Doch auch hierzu soll es in naher Zukunft detailliertere Auswertungen und Erkenntnisse geben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.