WHO-Chef enthüllt Ursprung der Corona-Katastrophe

Die zweijährige Untersuchung der WHO zu den Ereignissen, die zur Corona-Pandemie führten, hat neue Erkenntnisse erbracht. Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus enthüllt nun, dass der Ursprung des Coronavirus tatsächlich in einem Leck im Labor in Wuhan lag. Die wahrscheinlichste Erklärung, so Ghebreyesus’ persönliche Meinung, ist ein katastrophaler Unfall.

Weltweit wurden bisher über 541 Millionen Coronafälle registriert. Es ist bekannt, dass die Pandemie von einer kleinen Anzahl von Infektionen in der Umgebung von Wuhan ausging. Woher diese stammen könnten, wird seit zwei Jahren von der WHO untersucht. Lange Zeit zögerte die WHO, eine bestimmte Quelle zu nennen.

Dies war zum Teil darauf zurückzuführen, dass China behauptete, ein Laborursprung des Virus sei nicht möglich. Als die WHO vorläufig zu dem Schluss kam, dass das SARS-CoV-2-Virus wahrscheinlich von einer Fledermaus über eine andere, nicht identifizierte Spezies auf den Menschen übertragen wurde, wurde sie von 14 Ländern, darunter das Vereinigte Königreich, die USA und Australien, heftig kritisiert, da sie ihre Ergebnisse für stark kompromittiert hielten.

Daraufhin wurde beschlossen, die Untersuchung wieder aufzunehmen. Die WHO erklärt nach wie vor, dass “alle Hypothesen auf dem Tisch liegen”, aber inzwischen hat Generaldirektor Ghebreyesus einem hochrangigen europäischen Politiker anvertraut, dass die wahrscheinlichste Quelle tatsächlich das Labor am Institut für Virologie in Wuhan ist.

Ursprünglich wurde dies als “Verschwörungstheorie” gebrandmarkt, als die britische Zeitung The Mail on Sunday es im April 2020 erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Bedenken über das Wuhan Institute of Virology wurden erstmals von westlichen Geheimdiensten geäußert, als sich herausstellte, dass das Labor mit Coronaviren experimentierte, die von Fledermäusen in 1.000 Meilen entfernten Höhlen entnommen worden waren.

Inzwischen wurde bestätigt, dass es sich bei diesen Höhlen um dieselben handelt, in denen der Ursprung von Covid-19 vermutet wird. Seitdem gab es jedoch Probleme bei der Ermittlung, da China jegliche Kommunikation mit dem Untersuchungsteam stark eingeschränkt hat.

Laut Ghebreyesus kann die WHO ohne die uneingeschränkte Kooperation aller Länder, “einschließlich Chinas, wo die ersten Fälle von SARS-CoV-2 gemeldet wurden”, ihre Ermittlungsarbeit nicht vorantreiben. Aus diesem Grund hält die WHO daran fest, dass alle Hypothesen auf dem Tisch bleiben müssen, auch wenn sie anerkennt, dass bald ein Ergebnis erzielt werden muss.

Foto: Tedros Adhanom Ghebreyesus, MONUSCO Photos, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

16 Kommentare

  1. Und wer entschädigt nun die Verschwörungstheoretiker, die seit über 2 Jahren durchgängig von unserer Regierung , Medien und einem Teil unserer Gesellschaft, wegen ihrer Meinung verunglimpft, verpönt und angegriffen wurden? Sie wurden an ihrer freien Meinungsäußerung gehindert, Kommentare und Berichte wurden gelöscht…
    …und so wird es auch mit den Impfkritikern gehen. Irgendwann ´mal wird die WHO ganz beiläufig zugeben müssen, dass wir doch “ein paar mehr, und etwas schwerere Impfreaktionen” hatten.
    So war´s bei Kontergan auch. Pech nur für die, die mittlerweile an Impfreaktionen, wie Embolien, Herzinfarkten, chronischen Entzündungen… erkrankt oder bereits verstorben sind. Und da sind auch viele dabei, die zu einer Impfung gezwungen wurden…
    Wie entschädigt uns dann die WHO oder Klabauterbach?
    Eigentlich ist es auch egal, woher das Virus eigentlich kam. Das schürt nur Unfrieden.
    Entscheidend ist nur, ob man mit neu entdeckten Keimen weiterhin so verklemmt umgeht, und ob unsere ganze Gesellschaft auch weiterhin durchgängig von unfähigen Politikern entmündigt/drangsaliert wird und dadurch Spaltung in der Gesellschaft provoziert wird.

    1. KRR, welche Entschädigung ? 1. ist es nicht belegt sondern nur eine Vermutung und darauf baut kein Gericht eine Klage auf. 2. Wieviel Müll haben diese Verschwörungstheoretiker sonst noch so verbreitet da müßten so einige Leute Schmerzensgeld bekommen 🤣😁😂

  2. Hallo Ihr Verfasser der Entstehung von Corona .Das ist Alles was Ihr zum Entstehungsort von Corona habt. Traurig!!!!! Wir wissen ja garnicht, womit experimentiert wird und das kann jeden Tag mit etwas anderem passieren. Wir werden damit leben müssen.

  3. …und dass die Impfungen unsicherer und unerforschter sind als man verkauft bekommen hat ist ja das Nächste…aber egal wieviele „Verschwörungstheorien“ sich bewahrheiten werden, die wenigsten Leute werden das bei sich revidieren, die Tatsache auf dem falschen Pferd geritten zu sein ist zu schmerzhaft sich einzugestehen…also weiter glauben…

  4. Interessant finde ich, dass nun die hier vertretenen Verschwörungstheoretiker von ihrer eigentlichen Aussage, dass es gar keine Coronapandemie gäbe abrücken und versuchen sich dieses Ergebnis zu Eigen zu machen, als hätten sie immer gewußt, dass es auch einem Labor käme.
    War der Inhalt von euch nicht immer, dass dies ein Vorwand sei, die ganze Welt mit einem Chip von Bill Gates zu impfen.
    Aber schön zu dehen, dass ihr nun nach dem Motto verfahrt, “was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern”.
    Eigentlich müsstet ihr den Rest der Republik für euer dummes Zeug entschädigen anstatt Regressionsforderungen zu stellen.
    Aber daran erkennt man auch den Gehalt eurer Aussagen.

    1. Aluhutjäger sagt:
      23/06/2022 um 10:35 Uhr
      Interessant finde ich, dass nun die hier vertretenen Verschwörungstheoretiker von ihrer eigentlichen Aussage, dass es gar keine Coronapandemie gäbe abrücken und versuchen sich dieses Ergebnis zu Eigen zu machen, als hätten sie immer gewußt, dass es auch einem Labor käme.

      Sie drehen sich auch immer alles zurecht wie Sie das brauchen! Die allerwenigsten haben doch und das ganz zu Anfang, eine Pandemie abgestritten. Den 99.9 % der “Verschwörungstheoretikern,Querdenkern, Schwurblern, Nazis” und mit was man nicht alles betitelt wurde, haben das überhaupt nicht in Frage gestellt. Ich habe auch noch alte Kommentare da da kann man das ganz genau belegen!

      Sie erzählen immer einen Blödsinn, und haben auch nicht das geringste zum Thema beizutragen. Aber das die meisten Verschwörungstheorien inzwischen die Wahrheit sind, davon schreiben Sie natürlich nichts, aber anderen vorwerfen was man selber tut. Alles dehnen und sich nicht an das Geschwätz von gestern erinnern!

      Verschwörungstheorie = Wahrheit

      Meldungen vor ca.1 Jahr und die Wahrheit heute:

      1. Geimpfte können das Virus weiterverbreiten.

      Verschwörungstheorie die wahr geworden ist

      2.Mrna Injektionen können Thrombosen und andere gravierende Nebenwirkungen verursachen.

      Waren Sprüche von Aluhutträgern die heute wahr sind

      3.und 4. Mrna Injektionen

      – Booster zuerst jedes Jahr jetzt alle 6 Monate oder in noch kurzen Abständen:

      – wird nie so sein – leider doch!
      – Impfungen für Kinder – Lüge? – leider nicht! Ist schon wieder im Gespräch
      – sorgt für Spaltung der Gesellschaft – das passiert niemals – sind schon mittendrin!

      Sonderbehandlung/Ausgrenzung von ungeimpften aus der Gesellschaft? Angst vor Jobverlust
      Verschwörungsstheorie

      Ist genauso eingetreten.

      Ungeimpfte dürfen nicht mehr arbeiten? Wurde ebenfalls als Lüge abgetan.

      War nur noch mit 3G möglich und Pflegepersonal wird immer noch mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht überzogen.

      Erschwerte medizinische Betreuung für ungeimpfte? Kann nie passieren? War schon mehrfach im Gespräch!

      Verträge zwischen Pfitzer und der Regierung? Völliger Quatsch.

      Lässt sich nachweisen, wird als Querdenker Geschwurbel bezeichnet.

      Strafen für ungeimpfte? So ein Schwachsinn das kann nur von Querdenkern und Schwublern kommt. Hieß es.

      Aber es ist es wahr und wird wenn’s nach Lauterbach geht, ist es bald wieder so!

      Liste kann problemlos fortgeführt werden

      Alles Tatsachen, die jemand der sich hier “Aluhutjäger” nennt, nicht wahrhaben will, abstreitet und ohne Argumente andere kommentiert.

      Netzfund

      “Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption noch Menschenrechtsverletzungen.
      Das würde uns unsere Regierung nie antun und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet.”

  5. Aluhutjäger sagt:
    23/06/2022 um 10:35 Uhr
    Interessant finde ich, dass nun die hier vertretenen Verschwörungstheoretiker von ihrer eigentlichen Aussage, dass es gar keine Coronapandemie gäbe abrücken und versuchen sich dieses Ergebnis zu Eigen zu machen, als hätten sie immer gewußt, dass es auch einem Labor käme.

    Sie drehen sich auch immer alles zurecht wie Sie das brauchen! Die allerwenigsten haben doch und das auch nur ganz zu Anfang, eine Pandemie abgestritten. 99.9 % der “Verschwörungstheoretiker,Querdenker, Schwurbler, Nazis” und mit was man nicht alles betitelt wurde, haben das überhaupt nicht in Frage gestellt. Ich habe auch noch alte Kommentare gespeichert, damit kann das ganz genau belegt werden.

    Sie erzählen ständig Blödsinn und haben dabei nicht das geringste zum Thema beizutragen. Sie verbreiten nur Unfrieden.

    Aber das die meisten Verschwörungstheorien inzwischen die Wahrheit sind, davon schreiben Sie natürlich nichts, das wird einfach übergangen. Werden
    hier Vorwürfe laut zu dem was die Impfanatiker früher alles so von sich gegeben haben, was nicht stimmt? Anderen vorwerfen, was man selber tut, ist einfach nur lächerlich. Denn Sie dehnen alles und erinnern sich nicht an Ihr Geschwätz von gestern!

    Verschwörungstheorie = Wahrheit

    Meldungen vor ca.1,5 Jahren und die Wahrheit heute:

    1. Geimpfte können das Virus weiterverbreiten.

    Verschwörungstheorie die wahr geworden ist

    2.Mrna Injektionen können Thrombosen und andere gravierende Nebenwirkungen verursachen.

    Waren Sprüche von “Aluhutträgern” die längst wahr sind!

    3.und 4. Mrna Injektionen

    – Booster zuerst jedes Jahr jetzt alle 6 Monate oder in noch kurzen Abständen:

    – wird nie so sein – leider doch!
    – Impfungen für Kinder – Lüge? – leider nicht! Ist schon wieder im Gespräch
    – sorgt für Spaltung der Gesellschaft – das passiert niemals – sind schon lange mittendrin!

    Sonderbehandlung/Ausgrenzung von ungeimpften aus der Gesellschaft? Angst vor Jobverlust
    war ebenfalls eine Verschwörungsstheorie

    Ist aber genauso eingetreten.

    Ungeimpfte dürfen nicht mehr arbeiten? Wurde als Lüge abgetan. Genau wie die Impfpflicht, zu der es ja nie kommen sollte. Das war auch eine Verschwörungstheorie!

    Arbeit nur noch mit 3G möglich und Pflegepersonal wird immer noch mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht überzogen. Wenn’s nach Herrn Lauterbach geht wird das auch mit Sicherheit bald genau wieder so sein!

    Erschwerte medizinische Betreuung für ungeimpfte? Kann nie passieren? War schon mehrfach im Gespräch!

    Verträge zwischen Pfitzer und der Regierung? Völliger Quatsch.

    Lässt sich leicht nachweisen, wird aber als Querdenker Geschwurbel bezeichnet.

    Strafen für ungeimpfte? So ein Schwachsinn das kann nur von Querdenkern und Schwublern kommt. Hieß es.

    Aber es ist es wahr und wird wenn’s nach Lauterbach geht, in Kürze wieder so sein!

    Die Liste kann problemlos fortgeführt werden

    Alles Tatsachen, die jemand der sich hier “Aluhutjäger” nennt, nicht wahrhaben will, abstreitet und ohne Argumente andere boshaft kommentiert. Über wahr gewordene Verschwörungstheorien wird kein Wort verloren, geschweige den zugegeben das sich die Verschwörungsleugner oft geirrt haben.

    Netzfund

    “Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption noch Menschenrechtsverletzungen.
    Das würde uns unsere Regierung nie antun und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet.”

  6. Das ist schon länger bekannt, dass die wahrscheinlichste Quelle für das Sars-Covid-2-Virus ein Biolabor in Wuhan ist. Allerdings behindert nicht China die Aufklärung sondern fordert selbige von den USA, weil das Pentagon das Biowaffenlabor in Wuhan betreibt und bezahlt – wie so einige weitere verteilt in der Welt! Darunter die 46 Biowaffenlabore in der Ukraine (von denen sich besonders Russland bedroht sieht) und u.a. 3 in Nigeria, wobei letztere bereits als Ort der wahrscheinlichen Quelle der Affenpocken gilt. Auch Pharmariesen wie Pfizer sind in den US-Biowaffenlaboren involviert, wo an ethnisch ausgelegten Massenvernichtungswaffen geforscht wird, der Kriegsführung der Zukunft. Leider ist das keine Verschwöhrungstheorie – schön wärs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.