china-mauer

Professor will Mauer um Deutschland gegen „illegale Migration“

Mauern und Zäune um Deutschland errichten? Das fordert der Politikwissenschaftler Martin Wagener, um „illegale Migration“ und „Terror-Einreisen“ zu verhindern. Außerdem fordert er 90.000 Grenzschützer und Wärmebildkameras, die den fließenden Verkehr an den Grenzen kontrollieren sollen.

Martin Wagener ist nicht irgendwer, der Professor unterrichtet angehende Beamten und Staatsdiener an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Sein neues Buch „Deutschlands unsichere Grenze – Plädoyer für einen neuen Schutzwall“ ist eine fundamentale Abrechnung mit der Migrationspolitik der vergangenen Jahre.

Im Gespräch mit der BILD-Zeitung fordert der Politikwissenschaftler Mauern und Zäune an den deutschen Grenzen. Außerdem sollen 90.000 Grenzschützer an der rund 3876 Kilometer langen Grenze zu den Nachbarstaaten eingesetzt werden. Doch Wagener betont: „Mit Abschottung hat mein Vorschlag nichts zu tun“. Er wolle eine kontrollierte und sichere Grenze, aber die müsse auch gleichzeitig frei fließenden Verkehr zulassen. Laut BILD-Bericht wird sein Buch in Regierungskreisen heftig diskutiert. Weiterlesen