“Europa wird aufhören zu existieren”: Russlands Drohungen immer abstruser

Mit immer neuen Szenarien steigern sich die Drohgebärden der russischen Führung in Richtung Westen mittlerweile ins absolut Bizarre. Nun soll ganz Europa dem Erdboden gleichgemacht werden, wenn die Waffenlieferungen an die Ukraine nicht enden sollten.

Ursprünglich war Putins Plan, sich das Nachbarland in wenigen Tagen einzuverleiben und einen großen Sieg zu feiern. Doch sieht die Praxis gänzlich anders aus. Die „militärische Spezialoperation zur Entnazifizierung“ der Ukraine verläuft nicht wie erwartet, seit über 100 Tagen gehen die Kämpfe mit voller Härte weiter. Und noch immer ist nicht abzusehen, wann die Auseinandersetzung enden wird.

Die Lieferung verschiedenster Waffensysteme aus westlichen Ländern in die Ukraine hat dazu geführt, dass die Armee weiterhin mit vollem Einsatz gegen die russischen Soldaten kämpfen kann. In den letzten Tagen kamen aufgrund der Kriegstreiberei des Kremls Forderungen auf, dem angegriffenen Land auch Atomwaffen zur Verfügung zu stellen. Der frühere polnische Außenminister Radoslaw Sikorski vertritt damit die Ansicht, dass nur so die Unabhängigkeit der Ukraine verteidigt werden kann. Erwartungsgemäß kam aus Russland umgehend eine Reaktion, wie unter anderem die britische „Daily Mail“ zu berichten weiß.

Dieser Forderung folgte vom Vorsitzenden der Staatsduma in Russland, Wjatscheslaw Wolodin, eine eindringliche Warnung. In solch einem Falle werden Russland dafür Sorge tragen, dass Europa seine gerechte Strafe erhält und dem Erdboden gleichgemacht werde. Wolodin sagte, Europa werden „in einer nuklearen Apokalypse zugrunde gehen.” Seine Hasstiraden nahmen dabei kein Ende. Auf Telegram ätzte er: „Die Europäer werden viel ernstere Probleme bekommen als die, denen sie schon heute gegenüberstehen, wie Flüchtlingen, Inflation auf Rekordhoch und Energiekrise. Sikorski provoziert einen Atomkonflikt mitten in Europa. Er denkt weder an die Zukunft der Ukraine noch an die Zukunft Polens. Sollten seine Vorschläge umgesetzt werden, dann werden diese Länder ebenso wie Europa aufhören zu existieren.”

Und weiter ging es, denn noch immer fanden seine Schimpftiraden kein Ende. In dem Beitrag tobte er: „Sikorski und seine Spießgesellen sind der Grund, wieso die Ukraine nicht nur von der Nazi-Ideologie befreit, sondern auch entmilitarisiert werden muss, damit das Land atomwaffenfrei bleibt.”

32 Kommentare

    1. @negiwadi: was dir ja offensichtlich ohnehin fremd ist.

      Putin sollte mit der Entnazifizierung im eigenen Land beginnen unx sich und seine Spießgesellen mit Zyankali füttern, damit hätte er schon einen großen Schritt getan.
      Wo will der Riesenidiot denn noch leben, wenn er alles mit dem radioktiven Fallout verseucht hat.

    2. @negiwadi: was dir ja offensichtlich ohnehin fremd ist.

      Putin sollte mit der Entnazifizierung im eigenen Land beginnen und sich und seine Spießgesellen mit Zyankali füttern, damit hätte er schon einen großen Schritt getan.
      Wo will der Riesenidiot denn noch leben, wenn er alles mit dem radioktiven Fallout verseucht hat.

    3. Und tschüss, Russland ist gross und wird dich verkraften. Wenn Du einfach keinen Grips hast, lasse ich das als Entschuldigung für den haltlosen Mist den Du fast im Minutentakt raus haust, noch gelten.
      Ansonsten ist Russland isoliert und wird es bleiben. Können sich ja die Chinesen dann drum kümmern. Und wenn die Irren in der Duma auch noch so viel Gift spritzen, eine Mobilisierung und das damit verbundene Eingeständnis einen Angriffskrieg auf fremden Teretorium zu führen, trauen sie sich auch nicht . Wer so rumgeifert ist in der Regel am Ende seines Lateins.

      1. Meine Ansicht : Dieser Schwerverbrecher Putin hat den Hitler im Genick…Die Europäer haben keine Zeit mehr zu verschwenden, die Putinmafia, den Kreml den Erboden gleich zu machen. Und anschließend Russland in eine Wüste umwandeln, damit seine Waffen wie Panzer nicht mehr agieren können.

      2. Thomas sagt:
        15/06/2022 um 17:34 Uhr
        Und tschüss, Russland ist gross und wird dich verkraften

        Wo genau ist Rusland isoliert? Das war ein Szenario was der Westen erstellt hat, was aber nicht funktioniert.

  1. Russland vergisst wohl, dass der Westen ebenfalls Waffen besitzt…..wird Europa platt gemacht, wird auch Russland dem Erdboden gleich gesetzt…In was für eine verrückten Welt leben die eigentlich?!? In diesem Szenario gibt es keinen Sieger.

  2. Ich sage es immer man soll die Ukraine und Russland in Ruhe lassen.warum müssen sich alle Länder einmischen? Russen auch Ukraine sind andere Mentalitäten bei denen ist ein Mensch nichts Wert. Warum soll wegen Ukraine Europa leiden? Ich habe Russen und auch Ukraine in Tschechei in 1968 erlebt . Das sind Tiere und keine Menschen . Die Politiker sollen sich ernsthaft überlegen das die Waffen weiter hin nach Ukraine schicken und bitte nicht die Ukraine in EU nehmen. Die Politiker provozieren Krieg in Europa.

    1. Genau so ist es. Die Ukraine diktiert nur und die Bifki springen.
      Keine Waffen in die Ukraine keine Gefahr für Europa.
      Ich denke nur an unsere Kinder die können am wenigsten
      Dafür das in der Politik zur Zeit Politiker sitzen wo der Aufzug nicht ganz rauf fährt. Die obere Etage bekommt zu wenig Sauerstoff.
      Also wenn die sich umbringen wollen bitte ab zur Ukrainischen Legion da könnt ihr dann an der Front große Töne spucken. Und ausserdem seit ihr entbehrlich mit einen Wort ihr geht keinen ab.

      1. so ein Blödsinn…hier gibt es Schreiberlinge, die denn Schwerverbrecher Putin huldigen..tausende Tote hat dieser Typ auf dem Gewissen..und nun will er Europa vernichten… ein Schuß reicht, um ihn zu vernichten.

    2. Sehr gut geschrieben, …Einmischung in einen Krieg, den der Westen mitverschuldet hat. Und nun noch Waffen liefern, die eines Tages vielleicht gegen uns gerichtet sind (siehe Amerika in Afganistan). Was für eine kranke Welt ist das geworden. Dieses mein Land, wird nur von Unfähigen regiert, die zum größten Teil in ihrem Leben nie einen Abschluss in irgendwas, hin gekriegt haben.

  3. solange wir sooo schlaue negiwadis in Deutschland haben, wissen wir so wie so alles besser und Menschenleben zählen nicht, solange es nicht das Leben negiwadis ist.
    Jedem nur einigermassen Intelligenten Menschen ist doch wohl klar, dass die Ukraine nicht Putins Ziel ist. Wenn er die Ukraine schafft, kommt das nächste Land. Er wird den Hals nie voll bekommen.
    Nicht die Ukraine muss entnazifiziert werden, Russland muss dringend entputnisiert werden. Putin ist kein Mensch, er ist ein Monster, das Zeit seines Lebens weggesperrt werden muss und diejenigen, die ihn unterstützen auch!!!!!!!!

  4. Habe mich schon mit dem Gedanken befasst, nicht mehr zu schreiben, weil ich mich nicht auf den Level der “Andersdenkenden” herabsetzen wollte – merke aber doch, dass ich es weiter machen muss. Manche “Kommentatoren” sind verunsichert und manche können es einfach nicht begreifen. Das war schon immer das Problem – die Dummen sind in Überzahl und zu laut. Hauptsache, Meinung übernehmen, verbreiten und später staunen warum man Opfer und arm ist. Wissen die Krieger, warum und für wen sie sterben, eigene Kinder zum Sklaven der Reichen machen.

    1. @ negiwada – Du willst uns aufklären???
      Neulich schriebst Du noch, dass alle die in die EU wollen zunächst in die NATO eintreten müssen und ich musste Dich aufklären, dass z.B. Finnland und Schweden bereits in der EU sind, aber nicht in der NATO – also alles nur Hetzerei und dummes Geschwafel, was Du von Dir gibst – mehr nicht.

  5. @ negiwadi! Sie können ruhig weiter schreiben: macht nix! Kein auch nur halbwegs intelligenter Mensch kann dieses dumme Geschwafel ernst nehmen! Würde mich wirklich mal interessieren, was für ein Idiot sich hinter diesem Pseudonym verbirgt!
    Ist es vielleicht Schneider Franz?

  6. Manche hier sollten es tunlichst vermeiden hier Kommentare zu schreiben, denn ihre Bildung reicht nicht aus, weil sie die deutsche Orthographie kaum beherrschen und so abstrus formulieren, daß ihr Geschreibe unverständlich ist,

  7. Komisch, vor einiger Zeit hieß es noch, dass die Ukraine niemals so in die EU kommen könne, da das System total kriminell und korrupt sei.
    Hat sich das System der Ukraine in den letzten Jahren so geändert, dass das nicht mehr gültig ist ?
    Reicht es nicht schon, dass wir Länder wie Bulgarien und Rumänien in der EU haben, und dass Länder wie Ungarn und Polen wegen ihrer unmöglichen Staatsführung die ganze EU lahmlegen können, aber
    aus dem EU-Geldtopf noch am Leben erhalten werden.
    Das muss schnellstens geändert werden, sonst hat unser Europa keine Zukunft mehr !

  8. Letzter Kommentar ist richtig und letzter Satz sind richtig.
    Da sind nur die Diplomaten gefragt. Und da hört man wenig.
    Aber den Russen ist niemals zu trauen.

  9. Heinz Eberhardt

    Von Ihnen kam noch nie ein brauchbarer Kommentar. Alles was Sie von sich geben sind Beleidigungen, Beschimpfungen und Texte die nichts mit dem Thema zu tun haben. Was der Inhalt eines Kommentars mit der Orthografie zu tun hat, erschließt sich mir nicht, den hier geht’s doch nicht um einen Rechtschreib- und Grammatik-Wettbewerb. Außerdem soll es auch Leute geben, bei denen Deutsch nicht die Muttersprache ist! Können Sie sich das vorstellen?
    Das was @Wolf sagt, ist doch korrekt. Alle die Selenskyj als ihren neuen Helden sehen, weil er in den Medien so verkauft wird und sich von einer Talkshow zur anderen begibt um seinen Forderungen Ausdruck zu verleihen, statt sich um Frieden zu bemühen, der soll doch die Tatsachen widerlegen. Die Tatsachen, die man ganz leicht nachprüfen kann, denn die früheren Schlagzeilen und Nachrichtensendungen aus Deutschland sind für jedermann verfügbar. Tatsache ist auch, das mit Waffenlieferungen noch nie ein Krieg beendet wurde! In deutschen Medien und im deutschen Staats-TV wurde noch vor gar nicht langer Zeit etwas ganz anderes über die Ukraine und Selenskyj gesagt, nämlich genau das Gegenteil davon was jetzt berichtet wird! Daraus kann man schlussfolgern, entweder wurde man vor dem Krieg belogen oder jetzt! Wer noch vor ca 1 Jahr als korrupt bezeichnet wurde, soll es auf einmal nicht mehr sein? Wie kommt das? Und wie kommt es, das man von den Gräueltaten der Ukrainer und den Asow Brigaden so gar nichts mehr wissen will? All das kann man selber recherchieren wenn man es möchte.

    @stef
    @Angelika
    @may

    Was genau schulden wir der Ukraine das wir alle anderen kriegerischen Auseinandersetzungen in der Welt gar nicht mehr beachten, die Opfer plötzlich Opfer 2. Klasse sind, kaum etwas darüber berichtet wird? Zum Beispiel die
    stattfindende türkische Offensive im Nordirak oder die zahlreichen Kriege die von amerikanischen Boden ausgingen oder initiiert wurden und werden, die Millionen unschuldiger Opfer forderten und fordern? Wann liefern wir den Kurden im Irak schwere Waffen und gehen für unsere Solidaritätsbekundungen auf die Straße? Hissen Flaggen, liefern Waffen und vergessen darüber die Probleme in Deutschland?
    Oder gibt es wichtige und unwichtige Kriege und wer bestimmt das? Warum dürfen die USA mit militärischen Interventionen drohen, sollte sich jemals ein US-Bürger wegen Kriegsverbrechen in Den Haag verantworten müssen? Wo bleib da der Protest wo die Gerechtigkeit? Warum lässt sich Deutschland von Fremden vorschreiben wie man hier zu leben hat, was man zu tun und zu lassen hat?
    Zum Nachdenken:
    “Mit der Nato überfielen George W. Bush, Bill Clinton und Barrack Obama in 23 Jahren 9 Länder und ermordeten dabei 11 Millionen Menschen. Und niemand nannte deshalb die US-Präsidenten Mörder oder Kriegsverbrecher. In Obamas Amtszeit z.B gab es keinen einzigen Tag ohne Krieg! Dafür hat er den Friedensnobelpreis bekommen! Die MS Medien und unser Fernseher sagt die Wahrheit und es ist Bürgerpflicht Befehlen und Maßnahmen gehorsam zu folgen.”

  10. Würde der Kriegstreiber, Selenskyi, Putins Verhandlungsangebot annehmen, könnten zahlreiche Menschen auf beiden Seiten weiterleben. Selenskyi will den totalen Krieg und die NATO über Umwege mit hineinziehen.
    Scholz wurde von dem Kriegstreiber laufend runtergemacht und durfte vor mehreren Wochen nicht nach Kiew einreisen und jetzt biedert er sich widerlich diesem Kriegstreiber an.

    Den Besuchern wurden von den Russen angebliche Kriegsverbrechen gezeigt. Ich habe in einer Frensehsendung vor einigen Wochen gesehen, daß nach dem Abzug der Russen aus Butcha ermordete Zivilisten mit weißen Armbinden in einer Straße rumlagen. Als das deutsche Fernsehteam einen gesprächsbereiten Einwohner interviewte, sagte er, daß nach dem Abzug der Russen keine Leichen hier lagen.
    Vermutlich handelt es sich um Bürger, die sich mit den Russen solidarisierten und nach dem Abzug der Russen von Ukrainern ermordet wurden.
    Eine Stelle weiter sah man eine tiefe große ausgebaggerte Grube, in die von Ukrainern Leichen reingeworfen wurden. Dazu aüßerte sich ein ukrainischer Soldat, daß diese ukrainischen Zivilisten vor dem Abzug von den Russen ermordet wurden.

    Mehrere Nachbarn haben die Sendung auch gesehen und wir sind uns sicher, daß diese Zivilisten sich mit den Russen solidarisiert hatten und nach dem Russenabzug von ukrainischen Soldaten erschossen wurden; denn von Russen ermordete ukrainische Leichen hätte man den Angehörigen zur Beerdigung übergeben und sie nicht wie Dreck in eine tiefe ausgebaggerte Grube verscharrt.
    Ich glaube unserem staatlichen Zwangsbezahlfernsehen absolut nichts!

  11. Ist ja toll, endlich die Grünen werden sich freuen endlich Krieg in fucking EU wir haben ja sowiso zuviel
    Menschen auf diesen Planeten und mit der Corona Impfung geht das Sterben zu langsam. Toll das es Putin gibt. Der von Amerika auferzwungene FEIND die EU JUBELT und macht super super Sanktionen gegen Russland.
    Mit viel Hirnschmalz oder besser ohne werden diese Sanktionen von den links grünen Machthaber umgesetzt. Und sie haben gleich zwei Fliegen auf einmal erwischt.
    1.Die EU BÜRGER,
    2. RUSSLAND, MAN STREICHE RUSSLAND UND SETZTE EU BÜRGER TOLLE LEISTUNG. DAS IST
    WIRKLICH EINE MENSCHENVERACHTENDE UNDIPLOMATISCHE
    LEISTUNG DIE NIE EIN POLITIKER IN DER VERGANGENHEIT GEMACHT HÄTTE.
    WEIL FRÜHER DIE POLITIKER NOCH FÜR DIE BEVÖLKERUNG DA WAR IM GEGENSATZ ZU JETZT.
    ICH WILL FÜR DIE UKRAINE WEDER FRIEREN NOCH HUNGERN. MIT GRAUS DENKE ICH SCHON AUF DEN WIEDERAUFBAU DIESER MÜLLHALDE.
    ABER JE LÄNGER DIESER KRIEG NOCH DAUERT DESTO HÖHER DIE KOSTEN.
    KEINE WAFFEN KEINE EU AUFNAHME.
    AN DEN VERHANDLUNGSTISCH DIE EINZIGE OPTION.

  12. “Fritzchen sagt:
    16/06/2022 um 23:13 Uhr


    Scholz wurde von dem Kriegstreiber laufend runtergemacht und durfte vor mehreren Wochen nicht nach Kiew einreisen und jetzt biedert er sich widerlich diesem Kriegstreiber an.
    …”

    Scholz durfte jederzeit nach Kiew reisen. Herr Steinmeier war nicht willkommen.

    Warum bringen so viele hier alle möglichen Dinge vollkommen durcheinander?

    Lesekompetenz? Alzheimer? Dummheit?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.