Keine kostenlosen Corona-Tests mehr

Ein Besuch im Kino oder Restaurant, nachdem man einen kostenlosen Corona-Test gemacht hat, dürfte schon bald der Vergangenheit angehören. Diesen Service will die Bundesregierung nach Medienberichten schnellstmöglich abschaffen. Ungeimpfte zahlen dann ihren Test selbst, wenn das Impfangebot für alle Menschen erfolgt ist.

Die Pläne für eine Abschaffung von gratis Corona-Tests für Bürger nehmen in der Bundesregierung Form an. Es herrscht Einigkeit darüber, dass diese Möglichkeit entfallen soll, wenn jeder Bürger ein Impfangebot erhalten hat. Es werde nach Informationen der „Bild“ Ende September oder Anfang Oktober ins Auge gefasst.

Besonders Markus Söder als bayerischer Ministerpräsident und Olaf Scholz, SPD-Finanzminister, fordern eine schnelle Beendigung dieser Maßnahme. So sagte der Finanzminister gegenüber der Funke Mediengruppe: „Ich finde, wir sollten weiterhin auch ermöglichen, dass man mit einem aktuellen Test ins Kino oder in die Kneipe kommt“. Doch müssten die Tests dann selbst bezahlt werden, wenn für jeden die Möglichkeit der Impfung besteht. Denn ab diesem Zeitpunkt bestehe aus Sicht des Ministers kein Anspruch mehr darauf, die Allgemeinheit für das private Vergnügen bezahlen zu lassen.

Daniel Günther, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, hatte bereits am Freitag eine Streichung der kostenlosen Tests gefordert. Gegenüber der Welt sagte: „Die Bundesregierung sollte schon in der kommenden Woche ein konkretes Datum für die Umstellung auf die Kostenpflichtigkeit der Corona-Tests festlegen“. Der 20. September sei ein mögliches Datum und gebe alle Menschen, die sich bislang nicht geimpft hätten die Möglichkeit, dies nachzuholen.

Für manche bleibt es gratis

Doch werde es wohl Ausnahmen geben. So sagte Scholz weiter, dass dies auf Menschen zutreffe, die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfung erhalten könnten, aber auch Kinder und Jugendliche. Die gleichen Gründe sieht auch Günther als mögliche Ausnahmebestände. „Für diese Menschen – zum Beispiel Schwangere und Kinder – sollten die Tests kostenlos bleiben.“

Im Angesicht der momentan wieder steigenden Infektionszahlen erwartet Günther, dass die Testverpflichtungen für Ungeimpfte ab Herbst verstärkt werden. „Auch insofern dürfte es also Sinn machen, sich bis dahin noch impfen zu lassen.“

Nach Angaben der Kieler Landesregierung betragen die Kosten für einen Antigen-Schnelltest derzeit rund 20 bis 30 Euro. Dies wäre dann von den jeweiligen Personen, die sich aufgrund der Nichtimpfung testen lassen müssen, selbst zu tragen. Rund 3,4 Milliarden Euro sind nach Angaben der „Bild“ von April bis Ende Juli für Corona-Tests abgerechnet worden.

28 Kommentare

  1. Ich muss da mal ganz einfach sagen. “ Die Regierung wartet immer noch zulange. Die wart vorher und die Urlauber kommen dann ohne Test ins Land und so können sie dann alles wieder rein tragen und andere anstecken. Ist das so Richtig ???? Man sollte da doch nicht lange rumdiskutieren. Das ist doch alles schon vorhersehbar gewesen das die Menschen in den Urlaub fahren und wenn vorher schon angesagt wird welche Maßnahmen getroffen werden kommen die Urlauber doch früher zurück.
    Also möchte ich nichts mehr dazu sagen was ich ja gern möchte.

  2. Im Grunde genommen ist es ja so, dass die gesamte Bevölkerung für diese Impfung und auch Tests bezahlt hat. Wurde und wird aus Steuermitteln finanziert. Um so mehr ist es eine „saublöde“ Bemerkung wenn man sagt, dass das die „Ungeimpften“ selbst bezahlen sollen, denn sie zahlen ja auch Steuern. Dazu kommt noch, dass die Impfung ja auch Geld kostet, was in diesem Fall ja „eingespart“ wird. Das ganze stimmt hinten und vorne nicht. Es soll ja nur mit aller Gewalt „durchgeimpft“ werden. Es ist ja egal, wieviel Nebenwirkungen und Sterbefälle es gibt. Das wäre eigentlich eine gute Idee, wenn man immer die tollen Inzidenzwerte im Fernsehen präsentiert könnte man ja auch mal erwähnen, wieviel Todesfälle es in Folge der Impfung gegeben hat.

    1. Da stimme ich Veronika voll und ganz zu! Hat das die Regierung mal gegengerechnet? Wir bezahlen für ALLE Geimpften mit! Wir bezahlen auch die Impfstoffe und wir bezahlen auch für die Fälle, die ins Krankenhaus kommen! JEDER bezahlt, nicht nur die Geimpften. Das ist Volksverhetzung, was derzeit von Politikern, den Mainstream-Medien und zahlreichen Irgendwas-Wissenschaftlern propagiert wird. Das Ganze ist eine Farce und eine Hetze gegen Ungeimpfte, sprich: Gesunde. Das war vor Corona der Normalzustand! Jetzt werden alle Gesunden, die noch Menschenverstand besitzen und sich auch über die andere Seite der Wissenschaft informieren und die der Allgemeinheit nämlich verwehrt wird, verunglimpft und von hochnäsigen Pseudowissenschaftlern, (Chef-)Redakteuren als „dumm“ und „asozial“ bezeichnet. Da sag ich nur: Willkommen im vierten Reich! FAZ, Tagesspiegel, taz, SZ und Konsorten können sich doch gleich einen neuen Namen verpassen, z. B. „Der Braune Tag“. IHR seid die asozialen und hirnverbrannten Lemminge, die der Regierung nach dem Mund reden. Der ernst zu nehmende Journalismus ist längst verlorengegangen. Danke, Arschlöcher, ihr habt die Spaltung der Gesellschaft ordentlich vorangetrieben!

      1. Hier mal die belegten Zahlen:
        1 von 20.000 geimpften hat schwereschwiegende Nebenwirkungen, die zum Tode führen können (Schwerpunktmäßigbei Astra Zenica, wasja nun gar nicht mehr verimpft wird).
        1 von 2500 Corona-Kranken stirbt an der Krankheit, jeder dritte hat nachweislich Langzeitschäden.
        Das sind die Fakten!
        Die Impfung kostet den Steuerzahler ungefähr genausoviel wie 1-2 Schnelltests. Nur dass der Schnelltest nur 24 Stunden Gültigkeit hat, die Impfung aber ein Jahr Sicherheit vor schwerem Verlauf gibt. Liebe Impfgegner, hört doch bitte endlich auf Euch das ganze schön zu reden und zahlt Eure zahlreichen Tests endlich selbst!!!!

        1. Was reden wir uns hier schön?? Gesund ist gesund, krank ist krank. Die Regierung redet bereits von Auffrischungsimpfung im Herbst. Dann rechne das bitte mal zusätzlich hoch! Die Wissenschaft ist sich völlig uneins, ob Geimpfte noch andere anstecken. Man vermutet aber ja. Auch da gibts nichts schön zu reden. Erst mal die komplette Wissenschaft anhören, bevor ihr Impflinge wieder polemisiert und so tut, als wäre mit der Impfung Corona einfach weg. Heute hat eine über 70-jährige Geimpftezu mir gesagt, ob ich immer noch Angst vor Corona hätte, als sie ohne Maske einkaufen wollte. Das ist dumm!!!

      2. Was geht eigentlich in diesen Hohlköpfen vor? Sind das etwa schon Auswirkungen einer erfolgten Impfung?
        Zum x-ten Male: Man bezahlt mit seinen Steuern bzw. Krankenversicherungsbeiträgen auch die Behandlung von Übergewichtigten, Alkoholikern, Rauchern, Drogenfreaks usw., usw.
        Aber für das (noch) Recht sich gegen eine Impfung zu entscheiden, soll man ausgegrenzt werden!
        Auch soll man dann dafür bezahlen, dass man als gesund eingestuft wird!!!!!!
        Ja, geht’s noch?

    2. Hier mal die belegten Zahlen:
      1 von 20.000 geimpften hat schwereschwiegende Nebenwirkungen, die zum Tode führen können (Schwerpunktmäßigbei Astra Zenica, wasja nun gar nicht mehr verimpft wird).
      1 von 2500 Corona-Kranken stirbt an der Krankheit, jeder dritte hat nachweislich Langzeitschäden.
      Das sind die Fakten!
      Die Impfung kostet den Steuerzahler ungefähr genausoviel wie 1-2 Schnelltests. Nur dass der Schnelltest nur 24 Stunden Gültigkeit hat, die Impfung aber ein Jahr Sicherheit vor schwerem Verlauf gibt. Liebe Impfgegner, hört doch bitte endlich auf Euch das ganze schön zu reden und zahlt Eure zahlreichen Tests endlich selbst!!!!

    3. Genau, wir Steuerzahler haben die unnötigen Test schon bezahlt. Ich lass mich nicht impfen, egal was die Verbrecher und Volksverräter fordert. Ich bin gesund und nehme an keinem Genexperiment teil. Das ist mein Körper, darüber bestimme nur ich.

    4. Hier mal die belegten Zahlen:
      1 von 20.000 geimpften hat schwereschwiegende Nebenwirkungen, die zum Tode führen können (Schwerpunktmäßigbei Astra Zenica, wasja nun gar nicht mehr verimpft wird).
      1 von 2500 Corona-Kranken stirbt an der Krankheit, jeder dritte hat nachweislich Langzeitschäden.
      Das sind die Fakten!
      Die Impfung kostet den Steuerzahler ungefähr genausoviel wie 1-2 Schnelltests. Nur dass der Schnelltest nur 24 Stunden Gültigkeit hat, die Impfung aber ein Jahr Sicherheit vor schwerem Verlauf gibt. Liebe Impfgegner, hört doch bitte endlich auf Euch das ganze schön zu reden und zahlt Eure zahlreichen Tests endlich selbst!!!!

  3. Gut, dan kein Kino und kein Essen im Restsurant.Alles andere kann man sich über das Internet bestellen ohne Test.
    So gehen mehrere Geschäfte den Bach runter und die die Verdienen sind die Versandhäuser. Im Endeffekt wen du jetzt einen …… lassen willst wirst du gezwungen dich Impfen zu lassen. Meine Dosis können die Politiker haben.
    Wie diese Politik ausartet ist katastrophal.
    Falls ich mal einen Test brauche bezahle ich ihn selbst aber das ist nur der Anfang
    Irgend wann darf man das Haus nicht mehr verlassen, usw. Erinnert mich ein bisschen an Hitler.

    1. Fassungslosigkeit was hier in Deutschland inmoment ab geht
      Hoffentlich spiegelt sich das im September zur Wahl wieder und jeder faltet das Blatt ganz auf und setzt sein Kreuz nicht bei den ersten 5 Partei
      Hier wird geschürt nicht weiter alles gewollt!!!! Ach a wer bezahlt die Test unseren neuen 2015 zugezogen Bürgern !!!!!

    2. So Querdenker wie sie sollten das land verlassen um ihre Freiheiten auszuleben und der Rest der Bevölkerung ist sicher vor Euch.
      Ihr Impfverweigerer seit eine Gefahr für die Bevölkerung und sollte wegen vorsätzlicher Körperverletzung zur Rechenschaft gezogen werden wenn festgestellt wird das sich durch Euch Verhlten Jemand infiziert hat.

      1. Nur mal so geimpfte können das Virus auch weiterverbreiten.
        Querdenker, euer neues Lieblingswort. Und wo habt ihr eure geschönten Fakten her vom ZDF.
        Und über die Langzeitfolgen weiß ja noch niemand was. Aber lasst euch ruhig jedes halbe Jahr das Gift rein drücken. In diesem Land existiert schon lange keine Demokratie mehr!

      2. Wenn die Ungeimpften eine Gefahr für Geimpfte sind ,dann merkt man doch sofort wie blöd sie macht 🤦❗Es tut schön weh!

  4. Fassungslosigkeit was hier in Deutschland inmoment ab geht
    Hoffentlich spiegelt sich das im September zur Wahl wieder und jeder faltet das Blatt ganz auf und setzt sein Kreuz nicht bei den ersten 5 Partei
    Hier wird geschürt nicht weiter alles gewollt!!!! Ach a wer bezahlt die Test unseren neuen 2015 zugezogen Bürgern !!!!!

  5. Die Impfpflicht durch die Hintertür wird das. Die Neuen Impffaschistoiden Spahn, Merkel, Söder und ihre Gehilfen versuchen hier mittels geschickter Nötigung alle zu der Impfung zu zwingen! Ich sehe aber keinen Nutzen in der Impfung, die ja nicht vor Ansteckung und Verbreitung schützt. Ich sehe auch die Todesfälle, schwer Erkrankten usw, die ja angeblich vollen Impfschutzhaben. Was also will man uns da denn verabreichen? Wird wieder einmal riesen Mengen Geld verdient, wie bei den Masken? Ich verzichte auf Reisen, Kino, Restaurants und besuche keine Läden, die Mitmachen. Und Politiker, die Kinder impfen lassen wollen, gegen Expertenrat, sollen gefälligst vorher die volle Haftungsübernahme unterzeichnen!!

  6. Es ist furchtbar, welche Hetzjagt in Deutschland durch die „Altpolitik“ geschürt wird. Angefangen mit dem „Angstpapier“ der Bundesregierung, mit verfasst von Merkels Mao-Anhänger. Eine tolle Stategie, genau passend zur Vorgehensweise der aktuellen Lobbypolitik.
    Man ging bis Anfang 20 davon aus, daß es genügend selbständige und kluge Bürger in Deutschland gibt. Das zeigt sich seit Umsetzung des Papieres aber ganz anders. Man bekommt permanent gesagt, man wird sterben, die Kinder sind unsere Mörder, weshalb ja die Politik ab 12 spritzen will……einen größeren Schwachsinn gibt es nicht…..nachgewiesenermaßen.
    Politisch gesteuerte Lemminge.
    Ungeimpfte bekommen eine Armbinde in Form eines nicht vorhandenen Impfzertifikates, sie werden als Assi, Mörder, Nazis und Sonstigem verunglimpft. Eigentlich könnten sich die „Selbstdenker“ mal zusammenschließen und Klagen gegen diese ganzen Hetzer des öffentlichen Lebens einreichen. Es ist Diskriminierung, verstößt gegen das Recht auf Menschenwürde und der Meinungsfreiheit. Jedes Gericht müßte da klar Stellung beziehen und die Hetzer mundtot machen.

    Ob man sich impfen läßt, oder nicht, ist eine individuelle Entscheidung eines Jeden. Das haben beide Seiten zu respektieren und unkommentiert hinzunehmen.

  7. Eigentlich schade, dass es in unserer Demokratie keine Möglichkeiten gibt, Dummdreistigkeit und Rotzfrechheit hirnloser Realitätsabschwörer unter Strafe zu stellen!

    1. Der Herr Doktor schon wieder! Auch ein Hetzer! Und was tun die Medien, die Politiker? Sie HETZEN und schüren das Feuer gegen Gesunde! Haltet endlich eure Klappe!

      1. @ Birgit D. Ich verbitte es mir, von einer derart radikal dummen Person, wie Sie es hier ständig unter Beweis stellen, als Hetzer verleumdet zu werden!

        1. Herr DR. JOACHIM MANN,
          Intelligenz hat nichts mit Titeln zu tun. Wenn ich lese, wie niedrig Ihre Hemmschwelle ist, dann finde ich es sehr peinlich für unseren Titel.
          Eigentlich sollte man davon ausgehen können, eine Loyalität Menschen mit anderer Meinung zukommen zu lassen. Was ist denn so schwer daran? Sie beleidigen Menschen, sind aber pikiert, wenn Sie contra bekommen.
          Ich darf Sie doch bitten, die Contenance zu behalten.
          Wir leben in der Meinungsfreiheit, somit hat man die Ansichten der Leute zu akzeptieren, auch wenn sie nicht der eigenen Meinung entsprechen.
          Ich bin geimpft, verstehe aber die Meinung der Ungeimpften. Sie haben sogar teilweise Recht ( ungeklärte Haftungsfrage, da keine ordentliche Zulassung). Ich bin auch Nichtraucher, akzeptiere aber die Raucher, da sie in unserer Gesellschaft unterdrückt sind.
          Vielleicht können Sie meine Bitte verstehen und zu beherzigen.
          Danke von einem loyalen Doktor

    2. Werter Herr Dr. Mann,
      Sie wissen ja selbst, am Ende, früher oder später, setzt sich in der Regel immer die Wahrheit durch. 😉

  8. Geimpfte werden zwar (hoffentlich) nicht mehr [schwer] krank durch Covid-19, können und werden die Viren verteilen. In 50 Jahren sind wir dann durch mit Covid-19 und erhalten immer am 1. Januar unsere mRNA Impfungen. Auch gegen Malaria. Bis dahin haben wir auch an Weihnachten nicht weniger als 40° und die ganzen Mückenplagen aus den Tropen sind hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.